Vergangene Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl vergangener Veranstaltungen des Kultur- und Heimatkreises im Rückblick (neueste zuerst):

(Hier kommen Sie zu unserem
alten Archiv
mit Veranstaltungen
von Februar 2004 bis Juni 2011.)

Seite 1 von 14 1234567891011121314 >>

134 Einträge gefunden

Samstag, 18.08.2018 07:00 Uhr , Abfahrt vom Schützenplatz

Sommerfahrt 2018 - MECKLENBURG

Sommerfahrt 2018
Ausschreibung Sommerfahrt 2018, Seite 1
Ausschreibung Sommerfahrt 2018, Seite 2

 

Diese Fahrt ist ausgebucht.

Es sind alle Plätze vergeben. 

 

 

Güstrow und Schwaan 
Ernst Barlach / De olle Apteik / Künstlerkolonie

 

Unsere diesjährige Sommerfahrt wird uns in das benachbarte Bundesland Mecklenburg-Vorpommern nach Güstrow und Schwaan führen.

Die Abfahrt ist vorgesehen für 07.00 Uhr ab Schützenplatz, die Rückkehr ist vorgesehen für etwa 19.30 Uhr. 

Aus ablauftechnsichen Gründen ist dieses Mal leider nur eine kurze Mittagspause am bzw. im Bus mit vom Fahrer angebotenen Kleinigkeiten möglich. Daher bitten wir Sie, sich bei Bedarf ergänzend selbst zu verpflegen. 

 

Um 07.00 Uhr starten wir in einem modernen ANKER-Fernreisebus mit einer kleinen Unterwegs-Pause in Richtung Güstrow. Dort werden wir um 10.00 Uhr am Ernst-Barlach-Atelierhaus zu einer Führung erwartet.

 

Ernst Barlach benötigte Ende der 1920er Jahre wegen der guten Auftragssituation entsprechende Werkstattbedingungen für die Arbeit an großen bildhauerischen Werken. Er ließ sich 1930/31 das Atelierhaus mit Wohnung am Inselsee in Güstrow bauen. Die erwarteten Aufträge blieben jedoch angesichts der veränderten politischen Verhältnisse aus. Ernst Barlach lebte hier bis 1938.

Die seit 1978 zugängliche Gedenkstätte gibt mit rund 300 Plastiken, 110 Handzeichnungen, 430 druckgraphischen Werken, Skizzenbüchern und persönlichen Dokumenten einen umfassenden Einblick in das Schaffen des Künstlers und beherbergt den größten Teil seines Nachlasses. Unter anderem werden Barlachs berühmte Holzskulpturen gezeigt, wie "Der Träumer (1925), die "Lachende Alte" und die "Frierende Alte" (1937).

 

Für die Besichtigung und Führung durch das Ernst-Barlach-Atelierhaus ist ca. eine Stunde eingeplant. Im Anschluss begeben wir uns dann zu einer Führung durch die Altstadt von Güstrow mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. Gegen 12.30 Uhr werden wir aufbrechen in die ca. 25 km von Güstrow entfernte, malerische Kleinstadt Schwaan. Unterwegs wird es zur Stärkung eine kleine Pause im bzw. am Bus geben. Der Busfahrer wird gegen Bezahlung kleine Speisen und Getränke für Sie anbieten. 

 

Im Anschluss fahren wir weiter nach Schwaan, wo wir zwei weitere Besichtigungstermine mit jeweiliger Führung haben werden. Einen Termin haben wir im 2012 eingerichteten, privaten Apothekenmuseum "De olle Apteik". Im Hinterhof der renommierten Adler-Apotheke  haben der Apotheker Achim Borchwardt und seine Frau Monika eine historische Apotheke aus dem Jahre 1913  mit viel Liebe zum Detail erhalten und dieses auch aus dem Fernsehen des NDR bekannte, ganz besondere Kleinod interessierten Besuchern zugänglich gemacht.

Hier werden wir einen umfassenden, authentischen Einblick in das Leben einer Apotheke vor mehr als 100 Jahren erhalten. Sicher wird es nicht nur Informationen zu den Fragen, wie früher Pillen gedreht oder Zäpfchen gegossen wurden, geben. 

 

Der zweite Teil führt uns in das Kunstmuseum der Stadt Schwaan. Es befindet sich im Gebäude der mehr als 200 Jahre alten Wassermühle, neben der Kirche das älteste Gebäude der Stadt. Nach aufwendigen Sanierungsarbeiten hielt 2002 ein Museum zu Ehren der Maler der Künstlerkolonie, die sich um 1892 in Schwaan gegründet hatte, Einzug.

Aufgrund der überregionalen Ausstrahlung des Hauses und seiner künstlerischen Bedeutung für das Land Mecklenburg-Vorpommern fand die Neueröffnung des Museums in der Öffentlichkeit großen Zuspruch. Die Balken- und Fachwerkkonstruktionen des einstigen Mühlenhauses wurden durch den Architekten behutsam in die Galerieräume integriert und in einen ästhetischen Einklang gebracht. So ist im gesamten Gebäude ein Zusammenspiel aus ursprünglichen und neuen Materialien zu erleben. 

 

                               Der Reisepreis beträgt pro Person für 

                            Mitglieder                                38,-- EUR

                            Gäste (soweit vorhanden)         45,-- EUR

 

Im Reisepreis enthalten sind folgende Leistungen:

- Busfahrt Bleckede ---> Güstrow ---> Schwaan in einem komfortablen ANKER-Fernreisebus

- Führung durch das Ernst-Barlach-Atelierhaus und die Altstadt von Güstrow (ca. 150 Minuten)

- Führung durch das Kunstmuseum in Schwaan (ca. 60 Minuten)

- Führung durch "De olle Apteik" in Schwaan (ca. 60 Minuten)

- Busfahrt Schwaan ---> Bleckede in einem komfortablen ANKER-Fernreisebus

 

Weitere Auskünfte und Informationen zu dieser Fahrt erhalten Sie bei

Jens Lohmann, Tel. (05852) 9800, E-Mail: lohmann (at) khk-bleckede.de.

Auch Ihre Anmeldung nimmt Jens Lohmann gern entgegen. 

 

 

 

 

 

Samstag, 26.05.2018

"Davon kann ich ein Lied singen"

Eulenspiegeleien aus dem wirklichen Leben 
von und mit Klaus Irmscher

 

"Davon kann ich ein Lied singen", wer kennt diesen Spruch nicht? Für Klaus Irmscher ist er Programm. Der Möllner Liedermacher begeistert mit komischen und berührenden Alltagsgeschichten. Seine Texte sprühen vor Wortwitz und wir hören erstaunliche Wendungen. Szenen, die uns nerven, löst der feine Beobachter Irmscher in Lachen auf. Die absurde Bahnfahrt angesichts mitreißender Mitreisender ist durchzustehen. Handys sind Nervkram? Bei Klaus Irmscher sollen sie Wundertütenpotenzial besitzen! Wer glaubt, mit seinem Navi immer an das gewünschte Ziel zu gelangen, wird sich ja mal irren dürfen. Oder könnte das Supergefühl auf der falschen Fährte unterwegs sein?

Der Lauenburgische Kulturpreisträger 2016 hat viele Lieder auf Platt im Programm. Kratzig - idyllisches trägt er seinem Publikum aus seiner Heimat im Südosten Schleswig-Holsteins und maritimes aus Nordfriesland vor. Plattdeutsch, Sächsisch und andere Mundarten beherrscht der Liedermacher perfekt. Passend zur Stimmung seines musikalischen Vortrages schickt er seine Zuhörer mit Gitarre, Mandola und voller tiefer Stimme in ein Wechselbad aus Folk, Rock, Blues, Salsa Rap und Renaissancemusik. 

Mölln ist die Eulenspiegelstadt. Klaus Irmscher schätzt die Narreleien unseres schlau-listigen Volksnarren. Er hat 42 eigene Eulenspiegel-Lieder verfasst! "Genarrt, geäfft, geEulenspiegelt".

Freuen Sie sich auf das Bleckeder Haus als Kleinkunstbühne, freuen Sie sich auf Überraschungen.

 

Eintrittspreise:          16,-- EUR Gäste, 10,-- EUR Mitglieder

                                    2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf:      Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Samstag, 24.03.2018 14:30 Uhr , Bleckede, ehemaliges Ölhof-Gelände

HEIMATGESCHICHTLICHE WANDERUNG

Spurensuche im Marine-Nachschublager Ölhof Bleckede

 

A U S G E B U C H T

Diese Wanderung ist leider ausgebucht und es sind inzwischen alle zur Verfügung stehenden Teilnehmerplätze vergeben. Wir werden diese Wanderung zu einem späteren Zeitpunkt (Herbst 2018 / Frühjahr 2019) erneut anbieten. Den Termin werden wir wieder rechtzeitig über die Presse sowie hier auf der Internetseite kommunizieren.

 

Henning Bendler und Jens Lohmann werden vor Ort Informationen zur Geschichte dieser Anlage aus der Zeit zwischen 1916 und 1945 vermitteln. Zu Beginn der Wanderung erfolgt eine kleine Einführung, im Anschluss erfolgt dann ein Rundgang durch das Gelände. Die voraussichtliche Dauer der Veranstaltung ist etwa 120 Minuten.

 

Aus organisatorischen Gründen ist eine Teilnahme nur nach bestätigter Anmeldung möglich. Wir bitten hierfür um Verständnis. Weitere Informationen erhalten Sie bei Jens Lohmann, Telefon (05852) 9800, E-Mail lohmann (at) khk-bleckede.de wo Sie sich auch anmelden können. Mit der Bestätigung der Anmeldung wird Ihnen auch der genaue Treffpunkt mitgeteilt.

 

Bitte beachten Sie, dass die Wanderung auf unebenem und teils unwegsamem Waldboden stattfindet und denken Sie an geeignetes Schuhzeug. Bei sehr schlechter Wetterlage oder starkem Schneefall muss die Wanderung aus Gründen der Sicherheit leider ausfallen.

 

Kostenbeitrag: 3,-- EUR für Gäste, frei für Mitglieder des KHK

 

Hinweis: Aufgrund der zu erwartenden Nachfrage und der begrenzten Kapazitäten wird es voraussichtlich im Herbst 2018 einen weiteren Termin für diese Wanderung geben. Dieser wird rechtzeitig bekannt gemacht.

 

 

 

 

Sonntag, 11.03.2018 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

"Verspielt" - Konzert mit dem Duo Legno

Die verborgenen Feinheiten der Musik in den Werken zu entdecken und sie mit großer Spielfreude und Lebendigkeit zu Gehör zu bringenmacht das Besondere des Duo Legno aus, das bereits in vielen Konzertreihen vor Ort und überregional zu Gast war.

 

Jutta Borowski, Oboe und Eva Pankoke, Klavier bringen mit ihren "hölzernen Instrumenten" Werke von Tomaso Albinoni, Paul Hindemith und eine erlesene Auswahl an Musik unterschiedlichster Epochen und Stilrichtungen zum Klingen.

 

Freuen Sie sich mit uns auf ein hochklassiges Konzert,.

 

Eintrittspreise:             16,-- EUR Gäste

                                     10,-- EUR Mitglieder des KHK

                                       2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf:        Buchhandlung Hohmann,

                                      Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Samstag, 17.02.2018 16:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

Eliot und Isabella und das Geheimnis des Leuchtturms

Ein Theaterstück für kleine und große Menschen ab 4 Jahren

 

Nach einem Buch von Ingo Siegner, erschienen im Verlag Beltz & Gelberg

 

Au backe. Der Rattenjunge Eliot sitzt im Zug und ist stinksauer, weil er seine Ferien auf der blöden Insel Ratzekoog verbringen soll. Doch wie es der Rattenzufall will, ist auch Isabella in Onkel Knuts Hütte einquartiert. Die Idyööe währt nicht lange, denn schon bald rücken den beiden Rattenkindern Bocky Bockwurst und seine Bande übel auf die Pelle. Als es dann im alten Leuchtturm auch noch zu spuken anfängt, wird es richtig brenzlig. Zum Glück helfen Pinguin Rakete und Fiete Flunder den beiden Rattenkinderns aus der Patsche. Ein rattenscharfes Abenteuer über Freundschaft.

 

Inszenierung: Figurentheater Marmelock, Hannover

 

Eintrittspreis:                 6,-- EUR einheitlich

Kartenvorverkauf:          Buchhandlung Hohmann, Bleckede und Scharnebeck 

 

 

 

 

 

Sonntag, 21.01.2018 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

VÖRDRAG OP PLATT

A C H T U N G  ! ! !

Leider haben wir gegenüber der Presse irrtümlich einen Beginn der Veranstaltung um 18.00 Uhr kommuniziert. Dieses ist nicht richtig. Der hier, wie auch über die Plakatwerbung sowie die Mitteilungen an unsere Mitglieder kommunizierte Beginn der Veranstaltung um 17.00 Uhr ist richtig.

Wir bitten, unseren Fehler zu entschuldigen.

 

 

De König vun de ganze Welt - Een Leven as Gesamtkunstwark

Ein plattdeutscher literarisch-musikalischer Abend über Salvador Dali vun un mit Dr. Thomas Carstensen, an Cello Jakob Kuchenbuch

 

Salvador Dali (1904 - 1989) hat sich immer als Klassenkasper der Kunstgeschichte inszeniert. Mit clownesken Auftritten und skurrilen Happenings erregte er zeitlebens das ungeteilte Aufsehen der Weltöffentlichkeit. Darüber darf man aber nicht vergessen, dass Dali ein bedeutender bildender Künstler war, der Bilder geschaffen hat, die zu Ikonen des 21. Jahrhunderts und einem festen Bestandteil des kollektiven Gedächtsnisses geworden sind. Doch die Beweggründe, die ihn zu seinem manischen Schaffensrausch getrieben haben, liegen in traumatischen Kindheitserfahrungen begründet und sind nur den Wenigsten bekannt.

 

Begleitet vom preisgekrönten Cellisten Jakob Kuchenbuch wird diesem bemerkenswerten Künstler in plattdeutscher Sprache ein Denkmal gesetzt.

 

Eintrittspreise:      10,-- EUR Gäste

                                 6,-- EUR Mitglieder des KHK

                                 2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf:  Buchhandlung Hohmann,

                                Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

Samstag, 06.01.2018 18:00 Uhr , BLECKEDER HAUS,

NEUJAHRSKONZERT 2018

Wir danken unserem langjährigen Partner, der Volksbank Lüneburger Heide eG

mit dem Göttinger Symphonie Orchester 

Leitung: Christoph-Mathias Mueller

Saxophon: Asya Fateyeva

 

Auch in diesem Jahr, zum 25. Jubiläum unseres beliebten Neujahrskonzertes, können wir Ihnen das renommierte Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Christoph-Mathias Mueller präsentieren. Das diesjährige Konzert steht unter dem Motto "Träume" - als Solistin wird Asya Fateyeva auf dem Saxophon spielen.

 

Freuen Sie sich auf beschwingte Walzer und spritzige Schnellpolkas aus der Strauss-Dynastie - Elemente, die auf keinem Neujahrskonzert nach Wiener Tradition fehlen dürfen. Durch das diesjährige Prpogramm zieht sich jedoch ein weiterer roter Faden, nämlich das Thema "Träume", so in einer Phantasie des Kopenhagener Kapellmeisters Hans Christian Lumbye, der als "Strauss des Nordens" Bekanntheit erlangte. Dass traumhafte Stimmung und Dreivierteltakt sich bestens vertragen, bewiesen neben diesen beiden noch drei weitere Komponisten: Emil Nikolaus von Reznicek schloss in seine Bühnenmusik zu August Strindbergs Drama "Ein Traumspiel" einen "Wind- und Wellenwalzer" ein. Der Elsässer Émile Waldteufel gab einem seiner beliebtesten Walzer den Titel "Mein Traum" und der "Walzerkönig" selbst komponierte im zarten Alter von 19 Jahren seine "Jugendträume" - sie mussten bei ihrer Uraufführung vor jubelndem Publikum nicht weniger als sechs Mal wiederholt werden.

 

Asya Fateyeva, die junge "Echo Klassik-Gewinnerin", brilliert in einem Originalwerk von André Caplet und seiner Bearbeitung im doppelten Sinn: Francois Borne schrieb seine "Fantaisie brilliante" auf Melodien auf George Biszets "Carmen" - ursprünglich jedoch für Flöte. Die Künstlerin ist 1990 auf der Krim geboren, ihre Ausbildung vereint die russische Tradition des seelenbvollen Musizierens mit der klassischen Schule des französichen Saxophon-Spiels. Sie studierte an der Hochschule für Musik in Köln, es folgten Studienaufenthalte in Frankreich, zurzeit vervollkommnet sie ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, ihrem neuen Zuhause. Die Liste ihrer Auszeichnungen und Stipendien ist lang. Asya Fateyeva errang neben dem dritten Preis beim internationalen Adolphe-Sax-Wettbewerb 2014 zuvor etliche erste Preise bei Wettbewerben in Russland, Frankreich und Deutschland.

 

Mitreißende Energie, künstlerische Authentizität und ein hoher intellektiueller Anspruch markieren den Stil von Christoph-Mathias Mueller. So zählt ihn die internationale Presse "...ohne Zweifel... zu den begabtesten und interessantesten Dirigenten seiner Genration." Das zeigt sich auch an den zahölreichen, preisgekrönten Einspielungen unzter seiner Leitung: Mit dem Göttinger Symphonie Orchester veröffentlichte er die international viel beachteten beiden Kurzopern "La Chute de la Maison Usher" und "Le Diable dans le Beffroi" von Claude Debussy^.

 

Dieses besondere Konzerterlebnis wird Ihnen und uns ermöglicht durch die seit vielen Jahren erfolgende, großzüge Förderung der Volksbank Lüneburger Heide eG.

 

Eintrittspreis:                          24,-- EUR inklusive Begrüßungsgetränk,              

                                                freie Platzwahl

 

Kartenvorverkauf                    Buchhandlung Hohmann,

ab dem 02. Dezember 2017:   Bleckede und Scharnebeck,

                                                 Filialen der Volksbank Lüneburger Heide eG

 

 

 

 

Sonntag, 03.12.2017 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

Wolfgang Kaven liest Heinrich Böll

Ein (vor-) weihnachtlicher Abend

 

Am 21. Dezember 2017 ist Heinrich Bölls 100. Geburtstag. 

Ein guter Grund, an einen der bedeutendsten und meistgelesenen Schriftsteller der Nachkriegszeit in der Bundesrepublik zu erinnern. An einen großen Künstler und Intellektuellen, der sich mit seinen Romanen, Erzählungen und seinem politischen Engagement eine eigene Aktualität bewahrt hat. 

Wir tun das mit seiner bekannten Satire "Nicht nur zur Weihnachtszeit"und dem Text "Monolog eines Kellners". Schauspieler Wolfgang Kaven liest, und die Musikerin Michaela Stoewer (Akkordeon) begleitet die Lesung musikalisch. In "Monolog eines Kellners" wird einem traurigen kleinen Jungen am Heiligen Abend ein Wunsch erfüllt - mit verhängnisvollen Folgen. Und in "Nicht nur zur Weihnachtszeit" ist Tante Mila verantwortlich für die Verfallserscheinungen in der Verwandtschaft, nachdem ihre zuerst harmlose Vorliebe für die Ausschmückung des Weihnachtsbaumes zur Manie wird. Wer kann das schon aushalten - ständig mit gläsernen Zwergen und einem silbergekleideten Engel, der immerzu "Frieden" flüstert, unter einem Weihnachtsbaum zu sitzen...

 

Eine gemeinsame Veranstaltung vom Kulutur- und Heimatkreis Bleckede und Umgebung e.V. und Bleckede - Literatur in unserer Stadt. 

 

Eintrittspreise:       10,-- EUR Gäste

                                 8,-- EUR Mitglieder des KHK

                                 2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf:  Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Freitag, 03.11.2017 19:00 Uhr , Landgasthof Karze, Am Rotdorn 7, Bleckede OT Karze

Tribute to the Celtic Roots

Konzert mit der Gruppe Glenfiddle

 

Ein fröhliches "Whisky in the Jar" erklingt und allen ist klar: "Glenfiddle", eine der erfolgreichsten Folkbands Deutschlands, begeistert mit irischer, schottischer und eigener Folk-Musik treue Fans und neue Zuhörer gleichermaßen. 2014 feierte die Band ihr 25-jähriges (Tonträger-) Jubiläum, denn schon seit 1989 gibt es die Musik von Glenfiddle auch "zum Mitnehmen" auf Kassette und später auf CD. 

Peter Simon (Gesang, Geige, Mandoline, Gitarre), Jan Taken de Vries (Flöten, Gesang, Bodhran, Keybord), Andreas Petalas (akustische und elektrische Gitarre) und Olaf Koep (Schlagzeug, Perkussion) bilden ein Quartett aus einem Guss - vier Profi-Musiker, die neben dem schnellen Jig auch die sanfte Ballade oder eben das arglose Cowboyliedchen draufhaben. Mit seiner charismatischen Stimme wandert Peter Simon, der die Band bereits 1989 gründete, mit Christy Moore`s "Ride on, see you" über den nächtlichen Strand, tanzt mit der "Spanish Lady" und singt vom "Man with one ear", einer seiner zahlreichen eigenen Kompositionen. Jan Taken de Vries, Schleswig-Holsteins einziger, ehemaliger Blockflötenstudent, der mit den verschiedensten Flöten auf und auch vor der Bühne beeindruckt, überbietet sich selbst, wenn er eine auf der Mandoline begonnene Hompipe mit einer ganz gewöhnlichen Sopranblockflöte immer schneller und schneller werden lässt. Für rockige Elemente in den traditionellen und eigenen Kompositionen sorgt Andreas Petalas, der seine virtuosen, eingängigen Soli auf der E-Gitarre immer wieder beeindruckend darbietet. Olaf Koep, studierter Schlagzeuger und Experte der Bereiche Weltmusik und Jazz, besticht durch Schlagzeuggrooves, die schon beim allerersten Auftakt zu Tanzen einladen. 

 

Eintrittspreise:         16,-- EUR Gäste, 12,-- EUR Mitglieder

Kartenvorverkauf:    Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

Weitere Informationen zur Band "Glenfiddle":

www.glenfiddle.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Glenfiddle

 

 

 

 

 

 

Samstag, 09.09.2017 19:30 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

DIE VIOLA TANZT

Die Viola tanzt

ein Konzert mit dem Duo Kalinowsky

 

Die beiden hochkarätigen Künstler Semjon Kalinowsky und Bella Kalinowska haben sich in der Klassikszene längst einen Namen gemacht. Die beiden versuchen, ihre Vision einer Synthese von Klassik, Jazz und Weltmusik zu verwirklichen und stellen sich dabei der Herausforderung, aus dem Zusammentreffen dieser unterschiedlichen Stile eine eigene Musiksprache zu entwickeln. 

 

In ihrem neuen Programm, einem künstlerischen Plädoyer für die Bratsche, dem schön(st)en Streichinstrument mit einem unausgeschöpften kreativen Potenzial, finden viele eigenhändige Arrangements von wenig bekannten Werken ihre Erstaufführung. Das Duo verlockt dabei zu abenteuerlichen musikalischen Grenzgängen zwischen Klassik, Tango Nuevo, Latin-Jazz und Klezmer.

Kommen Sie mit auf eine hoch interessante musikalische Reise. 

 

Eintrittspreise:         14,-- EUR Gäste            

                                 10,-- EUR Mitglieder 

                                   2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf:    Buchhandlung Hohmann,

                                 Bleckede und Scharnebeck   

 

 

 

 

Seite 1 von 14 1234567891011121314 >>

Kultur- und Heimatkreis Bleckede und Umgebung e.V. - Logo