Vergangene Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl vergangener Veranstaltungen des Kultur- und Heimatkreises im Rückblick (neueste zuerst):

(Hier kommen Sie zu unserem
alten Archiv
mit Veranstaltungen
von Februar 2004 bis Juni 2011.)

Seite 4 von 14 1234567891011121314 << >>

137 Einträge gefunden

Freitag, 16.09.2016 19:00 Uhr , Schlosssaal,Schloss Bleckede

Die Musiktage Niedersachsen zu Gast in Bleckede

Mit Herzblut
Faltenradio (Klarinetten, Harmonika u.a.)

 

Die Musiker des Ensembles Faltenradio entlocken ihren Klarinetten wunderbar warme Töne, ausdrucksstark und melodiös zugleich.

Faltenradio hat einen eigenen Ton gefunden: jung, überraschend und vortuos. Matthias Schorn, Alexander Neubauer, Alexander Maurer und Stefan Prommegger sind unter anderem Solisten der Wiener Philharmoniker und der Wiener Symphoniker, lehren in Wien, Linz und Salzburg und haben sich im Ensemble den Klangmöglichkeiten ihres Instruments verschrieben. 

 

Das Schloss Bleckede verleiht diesen Klanggenüssen einen würdigen Rahmen. Über mehrere Jahrhunderte ist das Gebäudeensemble entstanden, der Blich vom Turm ist beeindruckend. Heute beherbergt das Schloss Bleckede das Informationszentrum des Biosphärenreservats Niedersächsische Elbtalaue, der historische Schlosssaal und der Innenhof sind beliebte Veranstaltungsorte für Lesungen und Konzerte.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage, veranstaltet von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Lüneburg. Mitveranstalter sind die Stadt Bleckede und der Kultur- und Heimatkreis Bleckede und Umgebung e.V. 

 

Eintrittspreise:         20,-- EUR, ermäßigt 15,-- EUR (Preise inkl. aller Gebühren)

Kartenvorverkauf:   Sparkasse Lüneburg, Filiale Lüneburg, An der Münze,

                                  Telefon (04131) 288-0

                                  Sparkasse Lüneburg, Filiale Bleckede, Breite Straße 1,

                                  Telefon (04131) 288-2420

                                  Biosphaerium Elbtalaue Schloss Bleckede,

                                  Telefon (05852) 951414

                                  Landeszeitung für die Lüneburger Heide, Veranstaltungskasse,

                                  Telefon (04131) 740444

 

Exklusiv gibt es für Mitglieder des Kultur- und Heimatkreises Bleckede und Umgebung e.V. auch in diesem Jahr einen Nachlass von 10 % auf die Vorverkaufspreise. Diese vergünstigten Karten sind ausschliesslich im Vorverkauf und ausschliesslich über die Firma Gerschau & Kroth in Hannover erhältlich. Telefon (0511) 16767-154, E-Mail: musiktage(at)gerschauundkroth.de

Bitte weisen Sie bei Ihrer Kartenbestellung auf die Mitgliedschaft im KHK Bleckede hin - andernfalls ist es leider nicht möglich, Ihnen den Nachlass zu gewähren. 

 

Weitere Informationen: www.musiktage.de

oder Servicetelefon (0800) 45 66 54 00 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

 

 

 

 

 

 

Freitag, 17.06.2016 19:30 Uhr , Schlosshof, Schloss Bleckede (Open Air)

4. Lange Nacht der Poesie in Bleckede

Vorhang auf!

 

Bereits zum vierten Mal heißt es in diesem Jahr "Vorhang auf" zur "Lange Nacht der Poesie" auf der Open Air Bühne im malerischen Bleckeder Schlosshof. Was der Schriftsteller Manfred Hausin, die Stimme Niedersachsens, vor rund 30 Jahren als lockeren Zusammenschluss befreundeter Künstler ins Leben rief, ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Kulturszene geworden. 

 

So auch in Bleckede, wo die Veranstaltung auf Einladung des Kultur- und Heimatkreises seit nunmehr vier Jahren einen festen Spielort gefunden hat. Mit jeder ihrer Auftritte hinterlässt die Compagnie Poesie, ein buntes Völkchen von Musikern, Puppenspielern, Poeten, Varietékünstlern, Kabarettisten und Schauspielern, ein begeistertes Publikum.

 

Das rund vierstündige Programm wird auch in diesem Jahr wieder eine "Lange Nacht der Poesie" vom Feinsten und ein wahres Feuerwerk von Witz und Wahnsinn bieten. 

 

Durch die guten und langjährigen Kontakte zwischen dem Kultur- und Heimatkreis und Manfred Hausin, dem "Vater" der Veranstaltung, ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, ein facettenreiches Programm zusammenzustellen. Ermöglicht wird dieses auch durch die in diesem Jahr wieder erfolgte, großzügige Förderung der Sparkassenstiftung Lüneburg und der Energieversorgung Dahlenburg-Bleckede AG.

 

Einzigartig für die "Lange Nacht der Poesie" in Bleckede ist das herrliche Ambiente auf der Open Air Bühne im malerischen Bleckeder Schlosshof.

 

Die auftretenden Künstler sind allesamt Profis. Mit eigenen, abendfüllenden Programmen touren sie seit Jahren quer durch den gesamten deutschsprachigen Raum und finden sich leider viel zu selten zusammen. Wenn es dann aber mal wieder soweit ist, präsentieren sie alten und neuen Freunden in langen Nächten wahre Sternstunden der Kleinkunst.

 

Lassen Sie sich auch in diesem Jahr überraschen und verzaubern von Scherz, Ironie und tieferer Bedeutung. Von großer Kleinkunst, mitreißender Musik, variablen Varietäten und Überraschungen mancher Art.

 

In diesem Jahr werden dabei sein:

 

NEUE GÖTTINGER GRUPPE

Die Drei von der taz-Stelle

 

BLIND MAN´S BUFF

Sea Music

 

EDDY WINKELMANN

Liederssele

 

MARKUS LISKE

Satiriker

 

HELMUT DEBUS

Plattdeutscher Songpoet

 

THORSTEN HITSCHFEL

Musikcomedy

 

DER SINGENDE TRESEN

Sperrstundenmusik

 

MANFRED HAUSIN

Erzpoet & Eulenspiegel

 

Eintrittspreise:        19,-- EUR Vorverkauf

                                 15,-- EUR Vorverkauf Mitglieder KHK

                                 22,-- EUR Abendkasse einheitlich

 

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

 

Samstag, 28.05.2016 19:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

KAMMERMUSIKKONZERT mit dem Ensemble "Lundi"

Ensemble "Lundi"
Kammermusik mit dem Ensemble "Lundi"

Das Ensemble "Lundi" wird sich bei uns mit einem vielfältigen Programm präsentieren. Zu Anfang werden zwei Fugen aus "Kunst der Fuge" von Johann Sebastian Bach erklingen. Danach das Dissonanzenquartett KV 465 von Wolfgang Amadeus Mozart, das mit seiner musikalisch höchsten Reife besticht. Als drittes Werk steht das Streichquartett in e-Moll von Guiseppe Verdi auf dem Programm. Ein nicht häufig gespieltes Werk und das einzige Streichquartett dieses Komponisten der großen Oper. Unglaublich, wie er seine großen Gefühle, die Vielstfarbigkeit seiner Musiksprache auf die vergleichsweise minimalistischen Möglichkeiten eines Streichquartetts reduziert, ohne dabei etwas an Emotionalität einzubüßen.

 

Das Ensemble "Lundi" hat sich vor 15 Jahren in Form eines Streichtrios gegründet und spielt seither in unterschiedlichen Besetzungen, vom Trio bis hin zum Oktett, wobei sich in den letzten Jahren die Besetzung als Streichquartett vorrangig durchgesetzt hat. Die Musikerinnen sind sowohl fest angestellte als auch freiberulich tätige Mitglieder der Lüneburger Sinfoniker und außerdem alle im instrumentalpädagogischen Bereich tätig. Am meisten am Herzen liegt ihnen jedoch die Kammermusik. 

 

Zum Ensemble gehören die Musikerinnen Gabriele Wiethe und Barbara Thiele, Violinen, Martina Neumann, Viola sowie Franziska Borderieux, Violoncello.

 

Eintrittspreise: 14,-- EUR Vollzahler, 10,-- EUR Mitglieder des KHK, 2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Samstag, 09.04.2016 19:30 Uhr , Schloss Bleckede, Schlosssaal

Myanmar - Zauber eines goldenen Landes

von und mit Andreas Pröve.

 

"Wer das Lächeln sucht, wird es in Burma finden." Kaum ein Satz könnte das burmesische Volk trefflicher beschreiben. Ein Volk, das trotz Unterdrückung und Ausbeutung sein liebenswürdiges Naturell erhalten hat. Ein Volk, dem der Optimismus in die Wiege gelegt wurde, das dominiert ist von einem positiven Grundrauschen, das jeden Besucher tief berührt. 

Als Andreas Pröve vor über 30 Jahren zum ersten Mal nach Burma kam, fand seine Begeisterung keine Grenzen. "Es ist eine Perle in einem Haufen Kies", notierte er damals in seinem Tagebuch. In der Tat, kaum ein Land kann mit einer solchen Vielfalt an unterschiedlichen Kulturen, Völkern, landschaftlichen Schönheiten und Monumenten der Superlative aufwarten wie das heutige Myanmar. 

Nun ist Andreas Pröve noch einmal durch Burma gereist und dokumentiert sein Traumland mit spektakulären Aufnahmen. Dabei stürzt er sich zum buddhisteíschen Neujahr in das feucht-fröhliche Wasserfest, bis kein trockener Faden mehr an ihm hängt, er lernt Wahrsager kennen, die bei den Generälen hoch im Kurs stehen und spricht mit Dissidenten über ihren Kampf für Demokratie. Danach sehnt sich das Volk seit langem. Als die Militärregierung Burmas 1989 beschloss, das Land in Myanmar umzubenennen, wollten sie nicht nur einen Schlussstrich über die britsche Herrschaft und ihre eigene unrühmliche Vergangenheit ziehen. 

Der neue Name Myanmar, übersetzt "mächtiges Bündnis", sollte auch den Zusammenhalt eines Vielvölkerstaates symbolisieren, der über Jahrhunderte von ethnischen Auseinandersetzungen geprägt war. 

Andreas Pröve berichtet über seine 3.000 Kilometer lange Rollstuhlreise, auf der er einen tiefen Einblick in das Land der Pagoden bekommen hat. Ein Land, in dem Geister herrschen, wo Männer wie Frauen Röcke tragen und jeder Mann einmal in seinem Leben Mönch war.


Eintrittspreise: 8,-- EUR Gäste, 5,-- EUR Mitglieder, 2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Samstag, 19.03.2016 14:30 Uhr , Bleckede, ehemaliges Ölhof-Gelände

Heimatgeschichtliche Wanderung

Diese Veranstaltung ist ausgebucht !

 

Spurensuche im ehemaligen Marine-Nachschublager Ölhof Bleckede

 

Henning Bendler und Jens Lohmann werden vor Ort Informationen zur Geschichte dieser Anlage aus der Zeit von 1916 bis 1945 vermitteln. Die Wanderung wird mit einer kleinen Einführung beginnnen und insgesamt über etwa 2 Stunden gehen. 

 

Aus organisatorischen Gründen muss die Teilnehmerzahl begrenzt werden. EIne Teilnahme ist zudem ausschließlich mit Voranmeldung möglich. 

 

Weitere Informationen und Anmeldung bei Jens Lohmann, Telefon (05852) 9800 oder per E-Mail unter lohmann ( at) khk-bleckede.de

 

Der genaue Treffpunkt wird Ihnen mit der Bestätigung der Anmeldung mitgeteilt. 

 

Bitte beachten Sie, dass die Wanderung auf unebenem Waldboden stattfindet und denken Sie daher an geeignete Kleidung sowie geeignetes Schuhwerk!

Bei schlechtem Wetter muss die Wanderung leider ausfallen.

 

Kostenbetrag: 3,-- EUR Gäste, Mitglieder des KHK frei

 

 

 

 

Samstag, 12.03.2016 18:00 Uhr , Schloss Bleckede, Schlosssaal

Kabarett mit allen Mitteln

Da kann man nicht meckern!
Von und mit Jens Heidtmann

 

...schade eigentlich, da doch das Meckern unsere liebste Lebensäußerung ist. Deshalb treffen Sie in kurzen kabarettistischen Spielszenen auch auf eine ausgesprochen witzige Auswahl skurriler, liebenswerter oder auch garstiger Persönlichkeiten, die alle eins gemeinsam haben: Sie können sehr wohl meckern und tun es!

Das Programm wird präsentiert von Wilfried Putensen, Lokalpatriot und kulturelle Ein-Euro-Kraft der Stadt Blökenhusen an der Hupe. Er möchte Ihnen zwischen den Szenen die touristische Attraktivität seiner Heimatstadt nahe bringen, gerät aber unversehens in die Abgründe der Blökenhusener Lokalpolitik. 

Da kann man nicht meckern!

 

Eintrittspreise: 8,-- EUR Gäste, 5,-- EUR Mitglieder, 2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Dienstag, 16.02.2016 09:30 Uhr , Lüneburg, Industriegebiet Hafen, Otto-Brenner-Straße

Betriebsbesichtigung

Firma Hercules.Sägemann

 

Jeder von uns verwendet ihn mehrfach täglich. Ist er von minderer Qualität, so kratzt er auf unserer Kopfhaut und lässt uns die Haare zu Berge stehen, ist er gut, bemerken wir ihn kaum - den Kamm.

Wie Kämme aus EBONIT, einem vulkanisierten Natur-Kautschuk, gepresst und dann durch Sägen, Schleifen und Polieren von Hand hergestellt werden, können wir in der Lüneburger Kamm-Manufaktur mit eigenen Augen sehen!

Interessierte, Mitglieder und Freunde des KHK sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. 

Nach der Besichtigung haben wir auch noch die Möglichkeit, aus dem großen Sortiment günstig die Kämme für den eigenen Bedarf zu erwerben.

 

Treffpunkt ist um 09.20 Uhr vor dem Werksgelände der Firma New York Hamburger Gummiwaaren Compagnie AG im Industriegebiet Hafen in Lüneburg (letztes Fabrikgelände am Ende der Otto-Brenner-Straße).

 

Kostenbeitrag für Gäste 3,-- EUR, für Mitglieder des KHK frei

 

 

 

 

Dienstag, 09.02.2016 19:30 Uhr , Café Fritz, Schloss Bleckede

Jahreshauptversammlung 2016

Wir laden alle Mitglieder und interessierte Personen herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. 

Nebenstehend finden Sie die Einladung mit der Tagesordnung. 

 

 

 

 

 

 

Samstag, 06.02.2016 16:00 Uhr , Schloss Bleckede, Schlosssaal

THEATER FÜR KINDER

Pitti, Nelli und der Grummelpott mit dem MAPILITheater 

Ein Figurentheaterstück für kleine und große Menschen ab 4 Jahren

 

Es war einmal ein Riese. Der hatte einen wunderschönen Garten. Es gab darin weiches, grünes Gras, viele Blumen und Bäume, auf denen man herrlich klettern konnte. Die Kinder kamen gerne dorthin, um zu spielen. Als aber Riese eines Tages nach Hause kommt und das fröhliche Treiben sieht, wird er wütend. Er baut eine riesige Mauer um seinen Garten und hängt ein Schild auf: "Betreten bei Strafe verboten". Die Kinder konnten nun nirgends mehr spielen. Dann kehrt im ganzen Land der Frühling ein. Der Sommer kommt, der Herbst. Nur im Garten des Riesen herrscht immer Winter. Schnee und Frost wollen nicht gehen. Bis eines Tages ein kleines Kind durch die Mauer schlüpft und etwas Wunderbares geschieht...

Kinder können die Welt verändern. Und auch uns, wenn wir uns auf sie einlassen. 

 

Mitwirkende: Manuel Virnich (Figurenspiel, Erzähler, Schauspieler), Kristiane Balsevicius, Maarit Kreuzinger (Ausstattung), Manuel Virnich (Musik), Maarit Kreuzinger, Lars Maue, Svenja Thilker (Gestaltung)

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg. Kulturbehörde.

 

Eintrittspreis: 4,-- EUR (einheitlich)

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Sonntag, 24.01.2016 17:00 Uhr , Schloss Bleckede, Schlosssaal

VÖRDRAG OP PLATT

 

Dat Klingen vun de Seele - Max Liebermann - een düütschet Künstlerleven
vun un mit Dr. Thomas Carstensen, an Piano de junge Pianist un Komponist David Baaß

 

Beröhmt is de Berliner Moler Max Liebermann (1847 - 1935) vör allem för sien wunnerschöne Goorn- un "Frietiedbiller", die em to de grötste düütsche Impressionist mookt hebbt. Avers anfungen hett he mit Dorstellungen ut dat Arbeitsleven - Billers, de in`t 19. Joorhunnert för een Skandal sorgt hebbt, weil dor "schietige Minschen" op to seen weern. Anfiendet wurr he avers ook - all lang vör de Nazitied - wegen sien jüdische Afstammung. Max Liebermanns humanistischet Ideal vun een Welt, in de de Minsch naar sien Charakter un nich na sien Afstammung beurdeelt ward, wurr an sien Levensenn vun de Nazis kaputt mokt.

In de plattdüütsche Dia-Vördrag ward dat Leven un Wark vun disse indrucksvulle Moler leevhaft beschreven. De junge Pianist David Baaß ward dorto stimmungsvulle Musik speelen. 

 

Eintrittspreise: 8,-- EUR normal, 5,-- EUR Mitglieder, 2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Seite 4 von 14 1234567891011121314 << >>

Kultur- und Heimatkreis Bleckede und Umgebung e.V. - Logo