Vergangene Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl vergangener Veranstaltungen des Kultur- und Heimatkreises im Rückblick (neueste zuerst):

(Hier kommen Sie zu unserem
alten Archiv
mit Veranstaltungen
von Februar 2004 bis Juni 2011.)

Seite 5 von 14 1234567891011121314 << >>

137 Einträge gefunden

Samstag, 02.01.2016 18:00 Uhr , Bleckeder Haus, Schützenweg, Bleckede

NEUJAHRSKONZERT 2016 - "Buffo" mit dem Göttinger Symphonie Orchester

Wir danken der Volksbank Lüneburger Heide eG für die langjährige Förderung.

Die Wiener Philharmoniker begründeten sie - die festlich-unterhaltsamen Neujahrskonzerte mit Schwerpunkt auf dem "Walzerkönig" Johann Strauss. Der liebgewonnenen Tradition gibt das Göttinger Symphonie Orchester eine neue Wendung, indem es sein Konzert unter das Motto "Buffo" stellt. Das italienische Wort für "komisch" oder "witzig" kennt man hierzulande vor allem durch die "Opera buffa", die heiter-volkstümliche des 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Deren Handlungen werden oftmals durch Harlekin, Brighella und all die anderen Figuren der alten "Commedia dell`arte´ inspiriert - so beispielsweise Gioacchino Rossinis "Barbier von Sevilla", der erfolgreichsten Buffo-Oper überhaupt. 

 

Buffoneskes findet man aber auch in den Tänzen der Strauss-Brüder Johann und Josef. Oder in der Walzerfolge "Ich lach´" ihres schärfsten Konkurrenten Carl Michael Ziehrer. Oder in einer Polka des dänischen Kapellmeisters Hans Christian Lumbye, den seine zündenden Tanzrhythmen als "Strauss des Nordens" bekannt machten. Und nicht zuletzt bei dem Franzosen Jacques Offenbach, der seine Operetten lieber als "bouffoneries musicales" bezeichnete.

 

Reichlich Temperament und Komik bieten schließlich auch zwei konzertante Werke mit dem jungen, aber bereits hochdekorierten slowenischen Klarinettisten Blaz Sparovec. Er darf sich als Virtuose und Spaßmacher präsentieren - zunächst in Carl Maria von Webers Concertino, dann in den geradezu aberwitzig schwierigen Variationen, die Rossini im Alter von 17 Jahren schrieb. 

 

Eintrittspreis:         24,-- € inklusive Begrüßungsgetränk

Kartenvorverkauf: Filialen der Volksbank Lüneburger Heide eG,

                                Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

Unser besonderer Dank gilt der Volksbank Lüneburger Heide eG. Erst durch die in diesem Jahr zum 20. Mal erfolgte, sehr großzügige Förderung ist es uns möglich, Ihnen dieses hochklassige Konzert anzubieten. 

 

 

 

 

Sonntag, 20.12.2015 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

Konzert "Von Barock bis zur Romantik"

mit Verena Lorenz, Harfe und Nathalie Hauptmann, Flöte

 

Die gebürtige Münchenerin Verena Lorenz ist die Soloharfenistin der Mecklenburgischen Staatskapelle, Schwerin. Sie ist darüber hinaus gefragte Kammermusikpartnerin in diversen Besetzungen und gestaltet regelmäßig selbst Veranstaltungen. An diesem Abend wird sie von der Hamburger Musikerin Nathalie Hauptmann auf der Flöte begleitet werden. Nathalie Hauptmann ist tätig als Soloflötistin an der Klassik Philharmonie Hamburg und spielt ebenfalls in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen. Darüber hinaus ist sie im Bereich Musical engagiert, spielte bei "Jekyll & Hyde" in Bremen und aktuell bei "Tarzan" und beim "König der Löwen" in Hamburg. 

Freuen Sie sich auf einen interessanten Abend mit vielfältiger Musik von Barock bis Romantik. 

 

Eintrittspreise: 14,-- EUR, Mitglieder 10,-- EUR, Kinder und Jugendliche 2,-- EUR

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Sonntag, 08.11.2015 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

"Rose" - Ein Solostück mit Angela W. Röders

Rose
Rose

Eine kleine, zierliche jüdische Frau, Rosala, sitzt Shivá für ein palästinensisches Mädchen, das ihr fanatischer Enkel erschossen hat. Es ist die Geste der Trauer für einen Menschen, und auch für ihr eigenes Kind, das im Ghetto umkam. Sie erzählt liebevoll, mit Kraft und Lebensweisheit, in sanfter Sachlichkeit und mit Emotionen nicht geschönt, von ihrem eigenen Leben. 

Von der Ukraine, wo sie geboren wurde, von der Fluchtodyssee, die sie in ihr gelobtes Land, Israel, führte und von Höhen und Tiefen ihres Lebensweges, die sie einging, um das zu finden und zu leben, was für sie Erfüllung ausmacht. Ein Miteinander in Liebe und Würde des Nächsten, mit Versöhnung und Verständnis und ohne Hass und Vergeltung.

Die Faszination dieser Erzählung liegt im Raum zwischen den Worten!

 

Übersetzung: Inka Paul, Regie: Marianne Hauttmann, Darstellerin. Angela W. Röders.

 

Die Premiere dieses Stücks war am 23. September 2015 im monsum theater, Hamburg-Othmarschen.

 

Eintrittspreise: 8,-- EUR, Mitglieder 5,-- EUR, Kinder und Jugendliche 2,-- EUR

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

 

Dienstag, 20.10.2015 10:00 Uhr , Lüneburg, Industriegebiet Hafen, W.-Marwitz-Str. 1

Betriebsbesichtigung Firma W. Marwitz GmbH, Lüneburg

Das bereits 1823 gegründete Traditionsunternehmen mit ca. 180 Mitarbeitern reinigt Berufskleidung, Wäsche und Fußmatten und bietet Leasing-Service für diese Produkte an. In der Branche wird heute unter Einsatz höchster Technologie und komplexer Logistik gearbeitet. Um den Betrieb in vollem Umfang arbeitend zu sehen, müssen wir unsere Besichtigung bereits vormittags um 10.00 Uhr durchführen. Im Anschluss an die Besichtigung sind wir zu einer Tasse Kaffee und einem Gespräch eingeladen. 

Da wir davon ausgehen, dass einige Teilnehmer die Fahrt nach Lüneburg nutzen, um gleichzeitig weitere Dinge zu erledigen, wird von der Bildung von Fahrgemeinschaften abgesehen. 

Wir treffen uns um 09.50 Uhr vor dem Betriebseingang der Firma W. Marwitz GmbH. 

Wir bitten um eine möglichst baldige Anmeldung, da wir die Zahl der Besucher vorab melden müssen. 

Anmeldung und Auskunft erteilt Ihnen Rolf Pollmer, Telefon (05852) 803, E-Mail pollmer (at) khk-bleckede.de

Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos, für Gäste beträgt der Kostenbeitrag 3,-- EUR. 

 

 

 

 

Samstag, 17.10.2015 19:00 Uhr , Landgasthof Karze, Am Rotdorn 7, Bleckede OT Karze

EMERALD - Folk from Ireland and abroad

Emerald - Folk from Ireland and abroad

Emerald ist das englische Wort für Smaragd und ein Synonym für die grünen Insel, auch bekannt als "Emerald Isle". Wenn eine Gruppe als "Emerald" firmiert, dann weiß jeder gleich, was er von der Musik erwarten kann: Irish Folk. So wie ein geschliffener Smaragd, viele Facetten und die grünen Wiesen Irlands Farbschattierungen aufweisen, so ist auch Emeralds Musik.

Die Iren sind bekanntlich in die ganze Welt ausgewandert und haben mit ihrer traditionellen Musik auch in Amerika, Kanada oder Australien ihre Spuren hinterlassen. Amerikanische Folksongs, Country & Western oder Bluegrass wären ohne den Einfluss der irischen Auswanderer wohl nie entstanden. Da die Auswanderer innige Beziehungen zum Mutterland haben, ist es auch mehr als logisch, dass irische Künstler auch die gerade genannten Musikstile im Repertoire haben. Die Sängerin Sue Sheehan hat es vor über einer Dekade nach Hannover verschlagen. Schnell hat sich um sie die Crème de la Crème der dortigen Folkszene gruppiert. Das Sextett nannte sich "Emerald" und der Rest ist Geschichte. 

 

Eintrittspreise: 16,-- EUR Gäste, 12,-- EUR Mitglieder

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Sonntag, 05.07.2015 11:00 Uhr , Schlosshof Schloss Bleckede

Das zauberhafte Sing! und Kling!-Spiel

Ein Konzert für Kinder ab 5 Jahren

 

Traditionell vor den Sommerferien findet auch in diesem Jahr das beliebte Kinderkonzert im einzigartigen Ambiente des Bleckeder Schlosshofes statt. Das Ensemble "DELICiAE  THEATRALES" aus Salzburg / Leipzig zeigt ein Konzert-Theaterprogramm zu Mozart und seine Zeit für kleine und große Leute ab 5 Jahren.

 

Die Handlung

Auf einem Konzert treffen sich eine Pianistin, eine Sängerin und ein Schriftsteller. Gemeinsam wollen sie ein Buch über das Leben und die Musik Mozarts für Kinder gestalten. Aber, es gibt schon so viele Bücher. Es ist schwierig, etwas Neues zu schreiben. Deshalb beschließen sie, eine Geschichte zu erfinden. Mozart ist sehr traurig, denn niemand will mit ihm spielen. Das kann er nicht verstehen. Dabei hat er doch immer wunderbare Spielideen, rückwärts sprechen und singen zum Beispiel, ganz schnell Reime erfinden, sich ganz viele Wörter merken...

Bei allen Spielen ist er der Beste. Das scheint den anderen nicht zu gefallen. Und so wünscht er sich nichts sehnlicher, irgendwie so zu sein, dass ihn alle anderen auch mögen. So findet er eines Tages ein zauberhaftes Spiel. Das entführt ihn in andere Welten. In jeder neuen Welt hat er eine Aufgabe zu bestehen und viele wundersame Wesen helfen ihm schließlich dabei, einfach nur Mozart zu sein. 

Auf märchenhafte Weise erfahren die Kinder die Ideale der Klassik, erleben die Einsamkeit von so genannten Wunderkindern und hören, singen, spielen und tanzen die Musik Mozarts und seiner Zeitgenossen. 

 

Eintrittspreis: 6,-- EUR einheitlich

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck, Biosphaerium Elbtalaue Schloss Bleckede

 

Restkarten sind am Veranstaltungstag ab 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung an der Tageskasse erhältlich.

 

Hinweis:

Am gleichen Tag findet zwischen 11.00 Uhr und 16.00 Uhr einer der Bleckeder Hafensonntage statt, mit dem die Veranstalter einladen, den Bleckeder Hafen zu unterschiedlichen Themen neu zu entdecken. Themenschwerpunkt des an diesem Tage stattfindenden Hafensonntages ist der "Bleckeder Kinder- Hafentag" mit Attraktionen und Mitmach-Aktionen für Groß und Klein. Die Besucher des Kinderkonzertes erhalten an diesem Sonntag bei Vorlage ihrer Konzertkarte bei vielen Standbetreibern im Hafen interessante Rabatte. Weitere Informationen finden Sie unter www.hafensonntage.de

 

Veranstalter: Stadt Bleckede

 

 

 

 

 

 

Samstag, 27.06.2015 19:30 Uhr , Schloss Bleckede, Schlosshof (Open Air auf der Freilichtbühne)

3. Lange Nacht der Poesie in Bleckede

Eddy Winkelmann
Werner Lämmerhirt
Klaus Irscher

Vorhang auf!

Schon seit einigen Jahren steht der Kultur- und Heimatkreis Bleckede und Umgebung e.V. mit Manfred Hausin, dem "Vater" der "Lange Nacht der Poesie" in engem Kontakt. Wir freuen uns, dass es auch in diesem Jahr gelungen ist, die Compagnie Poesie zu uns nach Bleckede zu holen. Freuen Sie sich auf ein rund vierstündiges Programm vom Feinsten, ein Feuerwerk aus Witz und Wahnsinn, das Ihnen open air im einzigartigen Ambiente des Bleckeder Schlosshofes geboten wird. 

 

In diesem Jahr wirken mit:

 

EDDY WINKELMANN - Liedermacher

Was soll man groß schreiben? Eddy Winkelmann: Liedermacher, Geschichtenerzähler, Vollblutmusiker, ein feiner Beobachter, Entertainer. Von allem etwas und noch viel mehr. Wir können uns auf eine amüsante, aber auch nachdenkliche Vorstellung freuen. Oder, wie hieß es nach einem Konzert: "...kein Chansonnier, kein lupenreiner Kabarettist, kein purer Popbarde oder Liedermacher. Dort, wo die Grenzen von Schlager, Couplet und Balladen ein Vakuum schaffen, finden wir Eddy Winkelmann. Eine glückliche Mischung..." (NDR). 

Bekannt ist der waschechte Hamburger, genauer gesagt Wilhelmsburger, auch vom Hafenkonzert des NDR, der ältesten Radiosendung der Welt und aus dem Schmidt Theater an der Reeperbahn, seinem zweiten "Wohnzimmer".

 

WOLFGANG GRIEGER UND DIE HIGH NEES - Comedy-Musikgruppe

Gewinner des ersten niedersächsischen Kleinkunstpreises 2011

Zutaten: 2 Esslöffel Quatsch, viel Musik und ein gut durchgehangenes Stück Firlefanz. Selbstgebastelte Instrumente hinzufügen und in Groove tauchen. Mit Themen, die bisher kein Thema waren, würzen. Spritzig, charmant durchmixen und alles auf eine Bühne geben. Licht an. Fertig. Wenn dieses Comedy-Trio auf die Bühne tritt, bleibt kein Auge trocken. Mit Liedern wie "Bei mir steh`n von den Nachbarn die Pakete", "Ich wollte immer ein Rebell sein, aber oft war mir nicht gut", "Scheiße kann man nicht polier`n" oder "Ich weiß nicht, wo immer mein Geld bleibt" haben sie sich in die Herzen der Zuschauer gesungen. Wolfgang Grieger und die High Nees sind in diesem Jahr das zweite Mal bei uns in Bleckede zu Gast.

 

MATTHIAS WESSLOWSKI - Zauberkünstler

...betritt die Bühne, geht ans Rednerpult, beginnt seinen Vortrag - und schon ist nichts mehr das, was es zu sein scheint: Das bereitstehende Glas Wasser wechselt die Farbe, ein Tisch kommt zum Vorschein...

Wo die Grenzen zwischen Tatsachen und Täuschung, zwischen Wirklichkeit und Illusion zu verwischen drohen, da schafft Matthias Wesslowski vermeintliche Klarheit. Sein Programm, bei dem sich die Frage nach dem Sinn des Erlebten schon längts nicht mehr stellt, ist eine abwechslungsreiche, unterhaltsame Show aus Zauberei, Jonglage, intelligentem Nonsens und einer -  zumindestens für den Künstler - aufregenden Feuernummer. Ein Angriff auf die Lachmuskeln. 

 

WERNER LÄMMERHIRT - Gitarrist und Liedermacher

Was ist nicht alles, seit er Ende der 60´er Jahre die musikalischen Bretter dieser Welt betrat, über ihn geschrieben worden: Er sei eine Legende. ein Gitarrenguru, gar eine Folk-Ikone, die ganze Gitarristengenerationen beeinflusste, eine ehrliche Haut, sowie "Tausendsassa" auf der Gitarre. Werner Lämmerhirt als Musiker und Gitarristen selbst den Nichteingeweihten vorzustellen, hieße sicherlich "Eulen nach Athen" zu tragen. Über seine, auch über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte und anerkannte Kompetenz als Gitarrist gibt es eigentlich kein Wort mehr zu verlierenö. Für Freunde der akustischen Gitarrenmusik ist Werner Lämmerhirt ein absolutes Muss.

 

FRANK SUCHLAND - Autor - Komponist - Rezitator

Geistreicher Unsinn von ernsthaften Spaßmachern, Witz, Scherz, Unfug und Schabernack mit Sprachgefühl und Phantasie - immer auf dem schmalen Grat zwischen Einfalt und Einfall. Kurz: Zähne hoch und Kopf zusammenbeißen...

Frank Suchland studierte Musik und Germanistik in Hannover und begann schon früh eigene Chansons und Texte zu schreiben. Er absolvierte unzählige Konzerte, Lesungen und Vorträge im gesamten Bundesgebiet, nahm diverse Schallplatten bzw. CD`s auf und war bei zahlreichen Rundfunk- und Fernsehanstalten zu Gast. Er arbeitete schon als Komponist und Autor mit den unterschiedlichsten Künstlern aller Genres zusammen. Außerdem ist er als Lehrer und seit Februar 2014 als Leiter einer niedersächsischen Grundschule tätig.

 

KLAUS IRMSCHER - Sänger und Songschreiber

Der Sänger und Songschreiber aus der Eulenspiegelstadt Mölln steht für skurrile Alltagsgeschichten, für temperamentvollen und einfühlsamen Vortrag, für musikalische und sprachliche Vielfalt. Er fällt auf mit seiner voluminösen Stimme, versiertem Gitarre- und Mandolaspiel. In seiner Jugnd war er tätig als Rockgitarrist in Mölln, seit 1971 ist er tätig als Liedermacher. Unter anderem hat er mitgearbeitet an der Münchner Kleinkunstbühne KEKK und hat zwischen 1989 und 1992 eine Schauspielausbildung absolviert. Seit 1994 hatte er unzählige Auftritte in ganz Deutschland und war zwischen 2005 und 2009 auch Mitglied der baknnten Musikgruppe Liederjan. 

 

Eintrittspreise: 18,-- EUR (Vorverkauf), 14,-- EUR (Vorverkauf für Mitglieder des KHK), 21,-- EUR (einheitlich an der Abendkasse).

 

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 17.06.2015 14:00 Uhr , Lauenburg, Industriestr. 3

BETRIEBSBESICHTIGUNG

 

A C H T U N G ! ! !   
Die Besichtigung ist ausgebucht, es sind alle Plätze vergeben!

 

Firma Wellpappenwerk Kappa Wellpappe Nord, Lauenburg

Die irische Smurfit Kappa Group ist mit heute ca. 400 Standorten, ca. 40.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 7 Mrd. EUR einer der größten Produzenten von Papier, Pappe und Verpackungen auf Papierbasis. Mehr als 25 Standorte und ca. 5.000 Mitarbeiter in Deutschland bedeuten hierzulande die Marktführerschaft in dieser Branche. Einer der Standorte des Unternehmens befindet sich in Lauenburg, wo unter anderem hochwertig bedruckte Verpackungen und Displays aus Wellpappe für die Konsum- und Gebrauchsgüterindustrie und den Handel entwickelt, produziert und vermarktet werden. 

Die Firma ermöglicht uns einen Einblick in ihre interessanten Fertigungsprozesse. Aus produktionstechnischen Gründen ist dieses Mal allerdings eine strenge Begrenzung auf maximal 10 Teilnehmer erforderlich. Sofern sich mehr als 10 Teilnehmer finden, werden wir uns um einen weiteren Besichtigungstermin bemühen. 

Wir bitte um Anmeldung bei Rolf Pollmer, Telefon (05852) 803 oder per E-Mail unter pollmer(at)khk-bleckede.de 

Zwecks Bildung von Fahrgemeinschaft ist am 17. Juni um 13.15 Uhr bei Rolf Pollmer auch der Treffpunkt. 

Kostenbeitrag: Gäste 3,-- EUR, Mitglieder des KHK frei

 

 

 

 

 

Sonntag, 31.05.2015 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

Ein Viertelschwein und eine Auftakteule

Musikalisch- literarische Hommage an Christian Morgenstern

 

Der Zürcher Schauspieler Klaus Henner Russius und die Sängerin Christine Hutmacher erwecken gemeinsam mit drei weiteren Musikern das Werk des weisen Humoristen und Schöpfers unsterblicher Klassiker wie des "Gingganz`" oder des "Nasobems" zu neuem Leben.

Neue, eigene Vertonungen und der ausdrucksstarke Vortrag von Klaus Henner Russius lassen nicht nur die Galgenlieder und die Grotesken um die Figuren Korf und Palmström in neuem Gewand erscheinen, das Programm zeigt auch den weniger bekannten Mystiker Christian Morgenstern und seine tiefe Naturschau. 

 

Es spielen:

Klaus Henner Russius - Lesung

Christine Hutmacher - Gesang

Matthias Weiher - Piano

Antje Steen - Bandoneon 

Maurizio Saccomanno - Percussion

 

Eintrittspreise: 14,-- EUR (Gäste), 10,-- EUR (Mitglieder), 2,-- EUR (Kinder und Jugendliche)

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Donnerstag, 21.05.2015 19:30 Uhr , Gymnasium Bleckede, Nindorfer Moorweg 2

KURT LÖWENSTEIN - Zum 130. Geburtstag

Dr. Kurt Löwenstein
Dr. Kurt Löwenstein

Eine öffentliche Vortragsveranstaltung anlässlich des 130. Geburtstages des in Bleckede geborenen Reformpädagogen, Schulreformers und Reichstagsabgeordneten

 

Am 18.05.1885 wurde der Pädagoge Dr. Kurt Löwenstein geboren. Seit 1920 Mitglied des Reichstages und Leiter des städtischen Bildungswesen in Berlin setzte er sich für nach Einkommen gestaffelte Schulgelder, Schulspeisung und Arbeiter-Abiturkurse ein. Als Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Kinderfreunde der größten laienpädagogischen Organisation der Weimarer Republik, entwickelte er Konzepte für eine Demokratie, Gleichberechtigung der Geschlechter und dem solidarischen Miteinander der Völker orientierte Pädagogik. Nachdem er einem Mordversuch entgangen war ging er 1933 ins Exil nach Paris. Bis zu seinem Tod am 08.05.1939 war er Vorsitzender der Sozialistischen Erziehungs-Internationale.

 

Hauptvortrag: Dr. Kay Schweigmann-Greve, Hannover

Thema: "Zwischen Schulreform und Kinderrepublik - zum 130. Geburtstag des Reformpädagogen Dr. Kurt Löwenstein"

 

Gemeinsame Veranstalter: 

AG Juden in Bleckede, Kurt-Löwenstein-Schule Bleckede, Bleckeder Freundeskreis Literatur in der Region e.V. und Kultur- und Heimatkreises Bleckede und Umgebung e.V.

 

 

 

 

 

 

 

Seite 5 von 14 1234567891011121314 << >>

Kultur- und Heimatkreis Bleckede und Umgebung e.V. - Logo