Vergangene Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl vergangener Veranstaltungen des Kultur- und Heimatkreises im Rückblick (neueste zuerst):

(Hier kommen Sie zu unserem
alten Archiv
mit Veranstaltungen
von Februar 2004 bis Juni 2011.)

Seite 8 von 14 1234567891011121314 << >>

137 Einträge gefunden

Dienstag, 17.06.2014 15:00 Uhr , Lüneburg, Große Bäckerstraße 5

Betriebsbesichtigung Alte Ratsapotheke, Lüneburg

Dieses Mal erwartet Sie eine ganz besondere Betriebsbesichtigung. Nämlich die der Alten Ratsapotheke in Lüneburg. Der ehemalige Betreiber und Inhaber des Gebäudes, Herr G. Wellsow, wird uns die historischen, oberen Räumlichkeiten und die alten Einrichtungen wie Kräuterboden etc. zeigen und erklären. 

Bitte planen Sie für diese sicher interessante Führung ca. zwei Stunden ein. 

Aufgrund der räumlichen Verhältnisse kann nur eine sehr begrenzte Anzahl von Teilnehmern dabei sein. Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte möglichst frühzeitig bei Rolf Pollmer, Telefon (05852) 803 an.

Fahrgemeinschaften werden dieses Mal nicht angeboten, da der eine oder andere diesen Termin sicher mit anderen Vorhaben in Lüneburg verbinden wird. 

Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos, für Gäste beträgt der Kostenbeitrag 3,-- EUR

 

 

 

Sonntag, 25.05.2014 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

Architektur in der Musik: Bach, Beethoven, Brahms - Kammermusik für Violoncello und Klavier

Olivia Jeremias und Katharina Hinz
Olivia Jeremias und Katharina Hinz

Unter dem Motto "Architektur in der Musik" erklingen Werke der drei großen deutschen Komponisten Bach, Beethoven und Brahms. Beethoven und Brahms stehen beide in der Bach-Nachfolge. Den Rahmen bilden Bachs Suite für Cello solo in c-Dur und Brahms e-Moll-Sonate, deren letzter Satz mit der einzigartigen Fugen-Technik ohne Bach gar nicht denkbar wäre. Auch bei Beethoven hört man die Bezüge zu Bach, ist aber mit seiner heiteren a-Dur-Sonate ganz in der Klassik zuhause. Mit Brahms warmer, zutiefst berührender e-Moll-Sonate schließt sich der Kreis.

 

Olivia Jeremias geht als Solocellistin der Hamburger Philharmoniker auch einer regen Konzerttätigkeit nach und arbeitet mit Künstlern wie Daniel Hope, Simone Young und Sir Colin Davis kammermusikalisch und solistisch zusammen. Sie war u.a. Stipendiatin des DAAD und gewann 2008 den Eduard-Söring-Preis der Hamburgischen Staatsoper. Seit 2009 spielt sie mit der Pianistin Katharina Hinz zusammen. Gemeinsam verwirklichen sie immer neue Projektideen und führten u.a. Beethovens Tripelkonzert und "Beethoven in Variationen" mit Solisten vom Hamburg Ballett erfolgreich auf. 

Katharina Hinz studierte in Dresden, Karlsruhe und Zürich Klavier, Liedgestaltung und Kammermusik. Zu ihren Lehrern gehörten u.a. Sebastian Knauer und Hartmut Höll. Sie gab Liederabende in England, Estland und Südkorea und ist seit 2011 die künstlerische Leiterin der Adendorfer Serenade. 

 

Eintrittspreise: 14,-- EUR normal, 10,-- EUR für Mitglieder, 2,-- EUR für Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

Samstag, 05.04.2014 20:00 Uhr , Schlosssaal, Schloß Bleckede

Ungebrochenen Mutes. Live.

Carsten Langner
Carsten Langner, Foto: Kalle Korfhage

Ein Konzert mit Carsten Langner, Liedermacher & Gitarrenpoet

 

Carsten Langner ist trotz seiner gerade einmal 26 Jahre vielleicht einer der letzten   e c h t e n   Liedermacher Deutschlands. Mit Sicherheit jedoch einer der interessantesten. In unprätentiöser Tradition von Altbarden wie Mey und Wader kommen seine Konzerte ohne große Bühnenshow und tönende Begleitband aus. Langner verlässt sich allein auf seine kräftige, ausdrucksstarke Stimme und virtuose Gitarrenpickings.

 

Seine Lieder sind Geschichten aus dem Leben und über das Leben. Sie sind romantisch ohne dabei jemals ins Kitschige abzugleiten, sind verträumt, manchmal melancholisch, nicht selten satirisch und trotz Langners akribischen Umgangs mit der Sprache stets auf Höhe der Zeit. So nimmt er etwas in einem seiner jüngsten Werke, Googlediagnostik, augenzwinkernd und wortgewaltig das noch vergleichsweise junge medizinische Phänomen der "Cyberchondrie" aufs Korn: Alles beginnt mit ein paar beinahe grotesk harmlosen Symptomen. Doch anstatt zum Arzt zu gehen, befragt der Patient zunächst das Internet und ist sich anschließend sicher, todkrank zu sein.

 

Politischere, aber keineswegs weniger poetische Töne schlägt Langner an, wenn er Lieder aus seinem neuen, zweiten Studioalbum  Steh nicht im Goldnen Buch der Stadt singt, für das er Texte des niedersächsischen Dichters Manfred Hausin, Gründungsvater der legendären "Langen Nacht der Poesie", vertont hat. Ihre erste gemeinsame, von Langner selbst produzierte und auf eigenem Label (CLABAUTER Musik)  veröffentlichte CD bescherte den beiden prompt eine Nominierung für den Pries der Deutschen Schallplattenkritik. Und das Kleinkunstmagazin Ein Achtel Lorbeerblatt befand: "Hier passt... zusammen, was längst hätte zusammen finden müssen. Dieses Album ist in seiner klanglichen und inhaltlichen Tiefe ein Werk, das die Liedermacherszene hoffnungsfroh stimmen muss, wenn nicht gar euphorisch!"

 

Langner gelingt es scheinbar spielerisch, in der Poesie stets auch die Melodie zu entdecken - ganz gleich, ob ein Text nun aus eigener oder Hausins Feder stammt. Auch darum bleiben seine Lieder im Kopf: weil ihre Melodien ermutigen, wo die Worte mahnen. Es sind Lieder, die von einer klaren Haltung zeugen - ganz ohne erhobenen Zeigefinger. 

 

Nun ist Carsten Langner anläßlich seiner Konzertreise bei uns in Bleckede zu Gast. Mit einem Programm, dem die Braunschweiger Zeitung unlängst "viel Applaus für einen Ausflug in eine längst vergessene, doch vielleicht bessere Welt" spendete. Als junger Liedermacher ohne Netz und doppelten Boden. Als Gitarrenpoet, von dem Sie bestimmt noch mehr hören werden - und ganz bestimmt mehr hören wollen. 

 

Für alle, die Nachwuchskünstler in der Tradition Meys und Waders bislang schmerzlich vermisst haben, ist Carsten Langner ein Muss. Ohne Wenn. Das selbstkritische "Aber..." kommt von ihm selbst. In Form eines Liedes. Natürlich. 

 

Eintrittspreise: 14,-- EUR normal, 10,-- EUR für Mitglieder, 2,-- EUR für Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

 


Mittwoch, 05.03.2014 14:00 Uhr

Betriebsbesichtigung Firma Schneefuss + Rohde GmbH

Die viele Jahrzehnte in Bleckede ansässige Firma Schneefuss + Rohde GmbH ist kürzlich nach Scharnebeck in neue Räumlichkeiten umgezogen. Dort fand das erfolgreich in der Elektroindustrie tätige Unternehmen größere und passendere Räumlichkeiten für die Produktion und die Verwaltung. 

Hergestellt werden unter anderem Elektro-Drosseln, EMV-Filter, Transformatoren und Netzgeräte. Das Unternehmen ist vor allem auf kundenorientierte Lösungen spezialisiert. 

Wir freuen uns, Ihnen diese sicher nicht nur für technisch interessierte Menschen unbedingt zu empfehlende Betriebsbesichtigung anbieten zu können. 

 

Treffpunkt: 05. März 2014 um 13.15 Uhr bei Rolf Pollmer, Boizenburger Str. 5 in Bleckede zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften. 

Anmeldung: Möglichst bald bei Rolf Pollmer, Telefon (05852) 803

Als Kostenbeitrag wird von Nichtmitgliedern ein Betrag von 3,-- EUR erhoben. 

 

 

 

 

Samstag, 01.03.2014 20:00 Uhr , Schloßsaal, Schloß Bleckede

KONZERTABEND "Konsequenz des Herzens" - Lieder und Lyrik von Mascha Kaléko

Die Diseiuse und Schauspielerin Alix Dudel, deren Markenzeichen eine herrlich tiefe und klangvolle Stimme ist, hat sich und ihre Sprech- und Gestaltungskunst in den Dienst einer zeitlosen, volksnahen und empfindsamen Dichterin gestellt: Masche Kaléko. Als Kind jüdischer Eltern wurde sie 1907 in Galizien geboren, im Alter von sieben Jahren emigrierte die Familie nach Deutschland, von 1918 bis 1938 lebte Mascha Kaléko in Berlin. Hier entstanden viele ihrer wunderbar heiter-melancholischen Gedichte. Hier lebte und erlebte sie ihre erste ihre zweite große Liebe. Die Auswanderung nach Amerika und die damit verbundenen Schwierigkeiten schwingen immer wieder zwischen und in ihren Zeilen. Doch ihre faszinierende Fähigkeit, zu beobachten und einfache Worte für kompliziert erscheinende Zusammenhänge zu finden bleibt bis zu ihrem Tod 1975 ungebrochen. 

Sebastian Albert intoniert dazu die Vertonungen und Miniaturen von Herbert Baumann einfühlsam und zart, seine Improvisationen geben viel Raum und machen fühlbar, was in den Worten schwingt. 

Hervorzuheben ist das telepathische Zusammenspiel der Protagonisten, ihre Präsenz und die Fähigkeit, Ohren und Seele zu öffnen. Zu diesem Programm ist die mehrfach positiv rezensierte CD "Sozusagen grundlos vergnügt" erschienen. 

 

Eintrittspreise: 14,-- EUR normal, 10,-- EUR für Mitglieder, 2,-- EUR für Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Mittwoch, 12.02.2014 19:30 Uhr , Café Fritz, Schloß Bleckede

Jahreshauptversammlung 2014

Wir laden alle Mitglieder und sonstige, interessierte Personen herzlich ein, an unserer Jahreshauptversammlung teilzunehmen. 

Neben den Berichten über die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres und dem Ausblick auf die Veranstaltungen des laufenden Jahres steht die Neuwahl des 2. Vorsitzenden an. Außerdem muß über einen Antrag des Vorstandes, die Mitgliedsbeiträge ab dem kommenden Jahr zu erhöhen, abgestimmt werden. 

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung wurde im Dezember 2013 zusammen mit der Vorschau für das I. Quartal 2014 an alle Mitglieder versendet. 

Wir würden uns sehr über Ihre zahlreiche Teilnahme freuen. 

 

 

 

 

Samstag, 01.02.2014 16:00 Uhr , Schloßsaal, Schloß Bleckede

MAPILIS TRAUM

Ein Theaterstück für große und kleine Kinder ab 4 Jahren

 

Das Mapili hat einen Traum vom Meer und einem Riesenfisch darin. Von einer Reise und einem verborgenen Schatz. Um den zu finden braucht man Abenteuerlust und Mut.

Aber wie geht das eigentlich: Mutig sein?

Ist das bei jedem gleich? Und kann man das üben? 

Eines jedenfalls wissen Mapili und Riese ganz genau: Auf einem Wal zu reiten - das ist mutig! 

Aber, das war ja nur ein Traum - oder, etwa nicht...?

Kommt mit auf Schatzsuche!

 

Mapilis Traum handelt vom Mutigsein und der Angst vor dem Unbekannten.

Davon, dass Mut für jeden etwas anderes bedeutet und in einer Freundschaft auch Angst ihren Platz haben darf. 

 

Ein Figuren- / Schattentheaterstück für Kinder ab 4 Jahren

Dauer: ca. 40 Minuten

Spielform: Tischfiguren auf einer Rundbühne, Schattentheater.

 

Spieler: Manuel Virnich,

Regie: David Gruler,

Puppenbau: Lars Maue, Cordula Thonett, 

Ausstattung: Johanna Kanka Maue, Lars Maue,

Musik: Manuel Virnich, Christoph Kähler, Jana Nitsch,

Gestaltung: Lars Maue, Svenja Thilker.

 

Eintrittspreis: 4,-- EUR einheitlich

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

Weitere Informationen zum Herunterladen: 

Sonntag, 12.01.2014 17:00 Uhr , Schloßsaal, Schloß Bleckede

Vördrag op Platt: Insloten in Steen - MICHELANGELO - Sien Leven, sien Kunst

Michelangelo Buonarroti
Michelangelo Buonarroti

vun un mit dan Kunsthistoriker Dr. Thomas Carstensen

 

All to sien Leevtied wurr he "De Göttliche" nennt: Michelangelo Buonarroti (1475-1564), Bildhauer, Moler, Architekt un Dichter.

He hett gewaldige Kunstwarken mokt: De beröhmten Fresken an de Deck vun de Sixtinische Kapell un dat Jüngste Gericht in Rom, de monumentale David in Florenz...

Awers de bewunnerte Künstler weer ok een unglückliche Minsch, de ünner Depressionen un Eensamkeit leden hett. Achter sien rastloset Söken na de göttliche Scheunheit steckt de Vertwieflung över sien egene irdische Lüttheit. 

 

De Kunsthistoriker Dr. Thomas Carstensen stellt op platt un mit veele Dias disse eenzigaardige Minsch un sien Levenswark vör. Dorto speelt Antonio Vito stimmungsvulle Gitarrenmusik ut 5 Johrhunnerte.

 

Intrittspriese: 8,-- EUR Gäst, 5,-- EUR Maatens, 2,-- EUR Kinners un Heranwössende

Vörverköp vun de Kortens: Bookhannel Hohmann in Bleckd un Scharnbäk

 

 

 

Samstag, 04.01.2014 18:00 Uhr , BLECKEDER HAUS

Neujahrskonzert 2014 - "Wünsche und Träume"

Das Göttinger Symphonie Orchester
Das Göttinger Symphonie Orchester
Christoph Mathias Mueller
Christoph Mathias Mueller
Volksbank Lüneburger Heide eG
Wir bedanken uns bei der Volksbank Lüneburger Heide eG für die Förderung dieser Veranstaltung.

Das diesjährige Neujahrskonzert kann nach der gerade abgeschlossenen Sanierung erstmals wieder im BLECKEDER HAUS stattfinden. Hierfür konnte erneut das hochklassige Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Christoph-Mathias Mueller gewonnen werden, das bundesweit zu den erfolgreichsten Klangkörpern zählt. 

 

Unter dem diesjährigen Titel "Träume und Wünsche" werden unter anderem Stücke von Jacques Offenbach, Johann Strauß (Sohn), Robert Schumann, Josef Strauß und Fritz Kreisler präsentiert. 

 

Glanzvolle Höhepunkte des Konzerts werden in diesem Jahr die Auftritte der Solistin Christina Brabetz sein, die auf der Violine spielen wird. 

 

Freuen Sie sich wiederum auf ein besonderes Neujahrskonzert und seien bei der Premiere im wiedereröffneten BLECKEDER HAUS dabei, wenn es "Prosit Neujahr" heißt. 

 

Vorverkauf ab dem 30. November 2013:

Filialen der Volksbank Lüneburger Heide eG,

Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

Eintritt: 23,-- EUR inkl. Begrüßungsgetränk

 

 

 

 

 

Sonntag, 22.12.2013 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloß Bleckede

"Die souveräne Leserin" von Alan Bennett - Eine Lesung mit Wolfgang Kaven

Eine Liebeserklärung an die Queen und an die Literatur - wer hätte gedacht, daß das zusammenpaßt? Eben ein Roman mit der "Queen" als "Die souveräne Leserin". 

Der Schauspieler Wolfgang Kaven trägt aus einem herrlich unterhaltsamen, witzigen Buch vor, bei dem es sich außerdem noch um sehr viel mehr handelt. Es ist ein todernstes Manifest über die Macht des Lesens, Leben zu verändern und über die Möglichkeit, durch das Lesen das Leben zu führen, das man schon immer führen wollte. Im Ursprung "a vary british story" mit viel Witz und Skurilität.

Eintritt: 8,-- EUR normal, 5,-- EUR für Mitglieder, 2,-- EUR für Kinder

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

Seite 8 von 14 1234567891011121314 << >>

Kultur- und Heimatkreis Bleckede und Umgebung e.V. - Logo