Vergangene Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl vergangener Veranstaltungen des Kultur- und Heimatkreises im Rückblick (neueste zuerst):

(Hier kommen Sie zu unserem
alten Archiv
mit Veranstaltungen
von Februar 2004 bis Juni 2011.)

Seite 11 von 15 123456789101112131415 << >>

141 Einträge gefunden

Samstag, 20.04.2013 19:00 Uhr , Schloßsaal, Schloß Bleckede

Katharina Schütz liest "Genies über Genies"

Katharina Schütz
Katharina Schütz
Anne Holler
Anne Holler

Anne Holler spielt Eigenkompositionen für Solopiano.

 

Die Welt der Pariser Bohème um die Schriftstellerin Gertrude Stein wird wieder lebendig. Sticheleien, Lästereien, hin und wieder auch Großartiges - Steins Salon im Paris der 1920er und 1930er Jahre war ein Schmelztiegel von Lebenslust, Genie und Boshaftigkeit. Ernest Hemingway, Djuna Barnes, Pablo Picasso und viele andere Künstler verhalfen durch ihren regen Austausch dem Salon an der Rue de Fleurus 27 zu historischer Bedeutung. Gertrude Stein prägte zu dieser Zeit den Begriff der "Lost Generation". 

 

Katharina Schütz lebt in Hamburg. Bekannt geworden ist sie durch viele Film-, Fernseh- und Theaterrollen in Hamburg, Deutschland und der Schweiz. Zu sehen ist sie u.a. bei "Tatort", "Das Duo", "Pfefferkörner". Neben ihrer Schauspielerei hat sie sich seit mehr als zehn Jahren als Vorleserin in Leseprogrammen und auf Literaturfestivals etabliert.

Die vielseitige Hamburger Künstlerin Anne Holler stand als Kind auf der Opernbühne, trat mit ihrer A-capella-Gruppe Quintesse im Radio und im Fernsehen auf, war zuletzt am Ernst-Deutsch-Theater als Sängerin und Begleiterin zu hören und präsentiert heute Eigenkompositionen für Solopiano. Mit ihren Kompositionen, die mal tiefgründig, mal beschwingt den Bereich zwischen Klassik, Folklore und Jazz ausloten entführt sie den Hörer in die verschiedensten Klangwelten. 

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

Eintrittspreise: 12,-- € Normal, 8,-- € Mitglieder, 2,-- € Kinder

 

 

 

 

Samstag, 16.03.2013 20:00 Uhr , Schloßsaal, Schloß Bleckede

Konzert Trio "Arpeggione"

Das Trio Arpeggione
Das Trio Arpeggione

All ombra di Paganini

 

Niccolo Paganini, eine der schillerndsten Künstlerpersönlichkeiten der europäischen Musikgeschichte im frühen 19. Jahrhundert, wurde am 27. Oktober 1782 in Genua geboren. Der Lebensweg des weithin populären Geigenvirtuosen war mit all seinen Licht- und Schattenseiten sicher einzigartig. Neben seinem Spiel auf der Violine zeichnete er sich auch als Bratschist und Gitarrist aus. So ist es nicht verwunderlich, dass Paganini seine Werke für Kammermusik vorrangig diesem Instrumentarium gewidmet hat. Dazu gehören Kompositionen für Violine, Bratsche und Gitarre, Sonaten für Violine und Gitarre, Gitarre Solo und Quartette für Streicher und Gitarre.

Das Trio Arpeggione hat sich mit seinem Konzert-Programm dieser feinsinnigen Kammermusik verschrieben. Darüber hinaus enthält das Programm Original-Werke von Louis Spohr, Franz Lachner und Francesco Molino, die den Einfluss Paganinis auf seine Zeitgenossen zeigen. 

 

Die drei hochkarätigen Musiker Carlos Johnson (Violine), Semjon Kalinowsky (Viola) und Andreas Schumann (Gitarre) bilden das Trio Arpeggione. Der gebürtige Peruaner Carlos Johnson ist Erster Konzertmeister des Philharmonischen Orchesters Lübeck,. Der Bratschist Semjon Kalinowsky stammt aus der Ukraine. In seinem Heimatland wurde er 1998 mit dem Titel "Verdienter Künstler der Ukraine" ausgezeichnet. Der Gitarrist Andreas Schumann war als Dozent am Brahms-Konservatorium in Hamburg und an der Hochschule in Rostock tätig. 

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

Eintrittspreise: 12,-- € Normal, 8,-- € Mitglieder, 2,-- € Kinder

 

 

 

Freitag, 08.03.2013 20:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

Gesprächsabend bzw. Vortrag "Theater 2020"

Hajo Fouquet, Intendant am Theater Lüneburg
Hajo Fouquet, Intendant am Theater Lüneburg

mit Hajo Fouquet, Intendant des Theaters Lüneburg.

http://www.theater-lueneburg.de

 

Der Intendant des Theaters Lüneburg, Hajo Fouquet, wird an diesem Abend einen Einblick in die Welt des Theaters, über Möglichkeiten, Zukunft und Konzepte des Theaters Lüneburg, geben. Ebenso besteht die Möglichkeit zu einem Dialog mit Herrn Fouquet. 

Hajo Fouquet ist seit Beginn der Spielzeit 2010/2011 als Intendant am Theater Lüneburg tätig. Am 01.01.2012 wurde er gemeinsam mit dem Verwaltungsdirektor Volker Degen-Feldmann zum Geschäftsführer bestellt. Zudem wirkt er als Regisseur am Theater Lüneburg. 

Sie sind herzlich eingeladen zu diesem Abend, der Eintritt ist frei. 

 

 

Donnerstag, 21.02.2013 20:00 Uhr , St. Jacobi-Kirche, Bleckede

"Musik versöhnt" mit Ludwig Güttler (Trompete) und Friedrich Kircheis (Orgel)

Ludwig Güttler und Friedrich Kircheis
Ludwig Güttler und Friedrich Kircheis

"Musikwoche zu Gast" - Im Rahmen der 27. Musikwoche Hitzacker 

http://www.musikwoche-hitzacker.de

 

Eine Begegnung von Trompete und Orgel steckt voller Reize und Symbolkraft. Die Werke des Programms entstammen größtenteils dem 17. und 18. Jahrhundert - einer Zeit, als die Trompete weltliche Musik symbolisierte. Demgegenüber steht die Orgel für die Macht des Göttlichen, Allumspannenden. Dieser Dualismus belebt ein ästhetisches Spiel, angesiedelt zwischen Himmel und Erde, Herrschen und Dienen. Zu hören sein werden unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Alessandro Scarlatti, Jean Baptiste Loeillet, Johann Ludwig Krebs und Felix Mendelssohn-Bartholdy. 

Ludwig Güttler zählt als Solist auf der Trompete und dem Corno da caccia zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart und genießt weltweit den Ruf des besten Bachtrompeters, zahlreiche internationale Preise machen seine hohe Anerkennung deutlich. 

Nach seinem Staatsexamen an der Leipziger Musikhochschule "Felix Mendelssohn-Bartholdy" besetzte er von 1965 an die Position des Solotrompeters des Händel-Festspiel-Orchesters in Halle an der Saale. Von 1969 bis 1980 war er in der gleichen Position Mitglied der Dresdner Philharmonie. Lehraufträge führten ihn an das Internationale Musikseminar Weimar sowie an die Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden, wo er bis 1990 eine Professur für Trompete innehatte. Seiner Forscher- und Entdeckerfreude ist es zu verdanken, daß die Konzertliteratur durch neue Ausgrabungen erweitert wird. 

Mit Friedrich Kircheis, seit vielen Jahren Orgel- und Cembalopartner von Ludwig Güttler, bestreitet er das Duo "Trompete - Orgel". Friedrich Kircheis studierte ebenfalls an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn-Bartholdy" in Leipzig und legte dort 1964 das Staatsexamen ab. Nach einer Organistenstelle in Grimma kam er 1973 als Organist und Kantor an die Dresdner Diakonissenhauskirche, wo er bis heute hauptberuflich tätig ist. Seine Rundfunkaufnahmen und Schallplatteneinspielungen weisen nachdrücklich auf die Tradition der sächsischen Kirchenmusik hin, der sich Friedrich Kircheis in besonderem Maße verpflichtet fühlt. 

Eintritt: 28,-- € einheitlich bei freier Wahl der Plätze

Kartenvorverkauf über das Büro der Musikwoche Hitzacker, Elbstraße 1, 29456 Hitzacker (Elbe), Telefon (05862) 8197, Fax (05862) 8106, per E-Mail unter: kontakt@musikwoche-hitzacker.de

Die Bürozeiten sind montags 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr. 

 

 

Mittwoch, 20.02.2013 19:30 Uhr , Café Fritz, Schloss Bleckede

Jahreshauptversammlung 2013

Wir laden alle unsere Mitglieder und sonstige, interessierte Personen zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung im Café Fritz im Schloss Bleckede ein. Neben den Berichten über das abgelaufene Jahr und dem Ausblick auf die Veranstaltungen des laufenden Jahres stehen Neuwahlen an. Es sind turnusmäßig alle Vorstandsposten mit Ausnahme dem des 2. Vorsitzenden neu zu wählen. 

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung wurde im Dezember 2012 zusammen mit der Quartalsvorschau für das I. Quartal 2013 an alle Mitglieder verschickt. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zahlreich erscheinen. 

 

 

Samstag, 16.02.2013 14:00 Uhr , Städt. Baracke im Ölhof (Zufahrt über die Robert-Koch-Straße)

Heimatgeschichtliche Wanderung

Spurensuche im Ölhof
Spurensuche im Ölhof

<<< Spuren des Marinenachschublagers Ölhof in Bleckede >>>

Aufgrund der großen Nachfrage wird diese Wanderung, die bereits im letzten Herbst stattgefunden hat, noch einmal angeboten. Die Dauer ist etwa 90 Minuten. 

Der Treffpunkt ist um 14.00 Uhr an der Städt. Baracke im Ölhof (Zufahrt über die Robert-Koch-Straße)

Bitte beachten Sie, daß die Wanderung auf Waldboden stattfindet und denken Sie daher an geeignetes Kleidung und geeignetes Schuhwerk.

Eintritt frei für Mitglieder, 3,-- € für Gäste (nach Verfügbarkeit)

Teilnahme nur mit Anmeldung bei Jens Lohmann, Telefon (05852) 9800.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist bitten wir um Verständnis dafür, daß wir unsere Mitglieder vorrangig berücksichtigen. 

 

ACHTUNG: Aufgrund der großen Nachfrage können wir für diese Veranstaltung  leider keine weiteren Anmeldungen mehr entgegen nehmen. Wir planen für den Herbst 2013 einen weiteren Termin, den wir Ihnen wie gewohnt rechtzeitig bekannt geben werden, und bitten einstweilen um Ihr Verständnis. 


 

 

Samstag, 09.02.2013 16:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

"Max, der Kugelkäfer" mit dem MAPILI Theater

Max, der Kugelkäfer und seine Freunde
Max, der Kugelkäfer und seine Freunde
Max, der Kugelkäfer
Max, der Kugelkäfer

Für große und kleine Kinder ab 4 Jahren

 

Max, der Kugelkäfer hat eine Kugel gerollt. Nicht irgendeine Kugel, sondern eine ganz besondere Mistkugel. Diese Kugel sieht nicht nur gut aus, nein, sie klingt auch gut. Denn Max ist Trommler und auf der Suche nach jemandem, mit dem er Musik machen kann. Das aber ist garnicht so einfach. Mist ist nicht jedermanns Sache und für Max beginnt eine Suche voller Abenteuer. Immer wieder eckt er an, zieht weiter und bleibt doch mit seiner Kugel alleine. Doch als er fast schon aufgeben will, taucht da wie aus dem Nichts plötzlich jemand auf, jemand mit dem Max im Traum nicht gerechnet hätte...

Max, der Kugelkäfer ist eine Geschichte zum Staunen und Lachen, eine Geschichte, die davon handelt seinen eigenen Weg zu gehen und nicht aufzugeben, und am Ende sogar... eine Liebesgeschichte. 

Eintritt: 4,-- € einheitlich

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Herunterladen: 

Sonntag, 13.01.2013 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

"Ik fang an!" - Leven un Werk vun Pablo Picasso

Dr. Thomas Carstensen
Dr. Thomas Carstensen

Een Kunstgeschicht - vertellt op plattdüüütsch vun Dr. Thomas Carstensen, mit de Gitarrenspeeler Antonio Vito.

"Ik söök nich, ik finn!" - düsse bekannte Satz vun Pablo Picasso (1881-1973) wiest uns, wie groot dat Sülmsbewusstsien vun de wull berühmteste vun´t 20. Joorhunnert ween is. He hett de Kunst revolutioneert, as he siet 1907 de Gegenständlichkeit in abstrakte Formen översett hett. Sietdem is Picasso een Synonym för moderne Kunst.

Awers Picasso hett ook jümmers de Kunstwelt överrascht. Sobald de Lüüd sik an sein eegenwilligen Billers gewöhnt harrn, hett he sein Stil wedder total verännert.

Ook sein eegenet Leven hett he jümmers inszeneert as een Deel vun sein Kunst: Sien wesselnden Fruunsgeschichten markeern dorbi de Stationen vun sein künstlerische Entwicklung.

Dat spannende Künstlerleven vun Pablo Picasso ward in düsse plattdüütsche Vördrach mit veele Billers vör Oogen föhrt un dorbi begleitet vun de wunnerbore spaanische Gitarrenmusik vun de bekannte Flemenco-Gitarrist Antonio Vito.

Inntrittskoorten gääft dat vöraf in de Bookhannel Hohmann in Bleck´d unScharnbääk

De Inntritt köst 8 € Normaal, 5 € för Maatens un 2 € för Kinners

 

 

Samstag, 05.01.2013 18:00 Uhr , Bleckede, Festhalle Nindorfer Moorweg (Schulzentrum)

Neujahrskonzert "Alpenglüh´n" mit dem Göttinger Symphonie Orchester

Göttinger Symphonie Orchester
Göttinger Symphonie Orchester
Wir danken der Volksbank Lüneburger Heide eG für die Förderung dieser Veranstaltung.

Für das diesjährige, traditionelle Neujahrskonzert konnte wieder das Göttinger Symphonie Orchester gewonnen werden. Das Orchester, das bundesweit zu den erfolgreichsten Klangkörpern zählt, konnte im Jahre 2012 sein 150jähriges Jubiläum feiern. Der international bekannte Dirigent Reto Parolari wird das Publikum mitnehmen auf eine musikalische Reise in seine schweizerische Heimat. Unter dem diesjährigen Motto "Alpenglüh´n" werden Werke von Otmar Nussio, Ernst Fischer und Johann Strauss (Sohn) präsentiert. Glanzvoller Höhepunkt des diesjährigen Neujahrskonzerts werden die Auftritte des israelischen Alphornisten Eran Levi sein, der Werke von Ferenc Farkas, Carl Rütti und Daniel Snyder spielen wird. 

Freuen Sie sich auf ein besonderes, musikalisch abwechslungsreiches und unterhaltsames Neujahrskonzert 2013 und seien Sie dabei, wenn es wieder "Prosit Neujahr" heißt.

Bitte beachten Sie, daß das Neujahrskonzert aufgrund des Brandschadens am Bleckeder Haus in diesem Jahr in der Festhalle im Schulzentrum Nindorfer Moorweg stattfinden muß. In diesem Zusammenhang danken wir der Stadt Bleckede und dem Landkreis Lüneburg für die schnelle und unbürokratische Unterstützung.

Vorverkauf ab dem 01. Dezember 2012: Filialen der Volksbank Lüneburger Heide eG, Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

Eintrittspreis: 22,-- € inkl. Begrüßungsgetränk

 

 

Samstag, 01.12.2012 19:30 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

Europäische Weihnachtsmusik mit dem "Duo Cassard"

Das Duo Cassard
Das Duo Cassard

Schon einmal war das Duo Cassard zu Gast bei uns. Nun kommen Johannes Mayr und Christoph Pelgen erneut und präsentieren uns europäische Weihnachtsmusik. Die beiden vielseitigen Künstler haben sich auf die Suche gemacht nach Weihnachtsliedern unserer europäischen Nachbarn. In einer Gegenüberstellung zum eigenen Liedgut ist eine aufregende Zusammenstellung paneuropäischen Kulturguts herausgekommen, die sich hören lassen kann: Hymnische Bombarden-Fanfaren mischen sich mit gewaltigen Orgelklängen zum elektrisierenden Gloria in Excelsis Deo, ein malancholisches Chalumeau findet im filigranen Strich der Nyckelharpa einen Bruder im Geiste, Dudelsack und Akkordeon lassen einen staunen angesichts der Klangfülle, die vergessen lässt, dass hier nur zwei Musiker aufspielen, und nicht ein vielköpfiges Orchester.

Mit alten Melodien und Liedern aus Deutschland, Frankreich, Schweden, Spanien... zelebrieren die beiden sympathischen Musiker in tiefster Leidenschaft eine Hymne an die Nacht aller Nächte, ein dynamisches Klangfeuerwerk fernab von Krippen-Kommerz und adventlichem Einerlei. Doch nicht nur als Interpreten traditioneller Lieder verstehen die beiden zu überzeugen: ihre im alten Stil neu komponierten Melodien fügen sich als Hirtenweisen mit tänzerischer Leichtigkeit nathlos in ihr Pastorale-Programm ein. 

Wäre das Warten auf Heiligabend doch immer so kurzweilig!

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

Eintrittspreise: 12,-- € Normal, 8,-- € Mitglieder des KHK, 2,-- € Kinder

Seite 11 von 15 123456789101112131415 << >>

Kultur- und Heimatkreis Bleckede und Umgebung e.V. - Logo