Vergangene Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl vergangener Veranstaltungen des Kultur- und Heimatkreises im Rückblick (neueste zuerst):

(Hier kommen Sie zu unserem
alten Archiv
mit Veranstaltungen
von Februar 2004 bis Juni 2011.)

Seite 7 von 15 123456789101112131415 << >>

141 Einträge gefunden

Mittwoch, 11.02.2015 15:00 Uhr , Barnstedt, Hauptstraße 16

Betriebsbesichtigung "Der Lecker Bäcker Kruse"

Bäckerei Kruse
Foto: Der Lecker Bäcker Kruse, Barnstedt

Anknüpfend an unsere letzte Betriebsbesichtigung von Meyer`s Mühle in Bardowick führt uns die erste Betriebsbesichtigung des Jahres 2015 nun nach Barnstedt in die Bäckerei Kruse. 

Hier werden wir erfahren, wie das aus der Mühle kommende Mehl weiter verarbeitet wird zu leckeren Backwaren. In der traditionsreichen, Bioland zertifizierten Bäckerei werden unter Verwendung von Natursauerteigen von 25 Bäckern leckere Backwaren aller Art hergestellt, die in ca. 20 Filialen verkauft werden. 

Da die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist, wird um baldige Anmeldung bei Rolf Pollmer, Telefon (05852) 803 oder per E-Mail unter pollmer.bleckede(at)gmx.de gebeten. Zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften ist der Treffpunkt am 11. Februar um 14.15 Uhr bei Rolf Pollmer, Boizenburger Str. 5 in Bleckede. 

 

Kostenbeitrag für Gäste 3,-- €, für Mitglieder frei

 

 

 

Sonntag, 08.02.2015 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

Katharinas Schaubude

Katharina Witerzens
Katharina Witerzens, Foto: Helge Sauber
Katharina Witerzens
Katharina Witerzens, Foto: Helge Sauber

Kommen Sie mit!

Eine Reise zu den Jahrmärkten früherer Zeiten nimmt ihren Lauf. Erleben Sie die Welt der Schaubuden, Orte, an denen Attraktionen, Skurriles und Bewegendes den Schaulustigen vorgeführt wurden. 

Katharina Witerzens öffnet nun ihre Bude für Sie und präsentiert lebendige Kuriositäten, erschreckende Momente und echte Emotionen!

Applaudieren Sie dem Auftritt der kleinwüchsigen Prinzessin Perla. Fürchten Sie nihct das Erscheinen des puren Schreckens in Person un die Präsentation der wahrhaft hässlichsten Frau der Welt. Lassen Sie sich in ferne Welten und Zeiten entführen!

Die Clown-Frau und Verwandlungskünstlerin Katharina Witerzens schlüpft in immer wieder neue Figuren und greift tief in die Repertoire-Kiste der Theaterkünste: Körpertheater, Buffon, Pantomime und Maskenspiel. 

Schmunzeln, Lachen, Staunen, Wundern - das Spiel von Katharina Witerzens berührt und verführt. 

Hereinspaziert!

 

Eintrittspreise: Gäste 14,-- €, Mitglieder 10,-- €, Kinder und Jugendliche 2,-- €

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

Sonntag, 18.01.2015 17:00 Uhr , Schlosssaal, Schloss Bleckede

Plattdeutscher Vortrag "Das Diktat der Engel" - Leben und Werk von Marc Chagall

Dr. Thomas Carstensen
Dr. Thomas Carstensen
Jurij Kandelja
Jurij Kandelja

Würde man eine Hitparade der populärsten Künstler erstellen, dann nähme Marc Chagall (1887 - 1985) sicher einen Spitzenplatz ein. Seine märchenhaften, farbintensiven Bilder entführen uns in die mystische Traumwelt seiner russisch-bäuerlichen Kindheit.

 

Doch von einigen Kritikern wird sein Werk gerade deshalb als folkloristisch-naiv oder religiös verkitscht beargwöhnt: Er sei ein "harmloser Maler", der die Greuel seiner Zeit ausgeblendet habe.

 

Aber Chagall hat auch die Katastrophen seiner Zeit, wie zum Beispiel den Völkermord an seinen jüdischen Glaubensgenossen, thematisiert. Und dennoch ist sein Lebenswerk vom humanistischen Grundgedanken der Versöhnung durchzogen - geprägt von dem Satz, den Marc Chagall zum Leitmotiv seines Schaffens erhob: "In der Kunst wie im Leben ist alles möglich, wenn es auf Liebe gegründet ist."

 

Eintrittspreise: Gäste 8,-- , Mitglieder 5,-- €, Kinder und Jugendliche 2,-- €

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

Samstag, 03.01.2015 18:00 Uhr , Bleckeder Haus, Schützenweg, Bleckede

Neujahrskonzert 2015 - "Lieb und Wein" mit dem Göttinger Symphonie Orchester

Göttinger Symphonie Orchester
Linlin Fan, Sopran
Wir danken der Volksbank Lüneburger Heide eG für die Förderung dieser Veranstaltung.

Auch in diesem Jahr ist es uns wieder gelungen, das hochklassige und bekannte Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Christoph Mathias Mueller für das Neujahrskonzert ins Bleckeder Haus nach Bleckede zu holen. Unterstützt wird das namhafte Göttinger Symphonie Orchester, das bundesweit zu den erfolgreichsten Klangkörpern zählt, in diesem Jahr von der chinesischen Solistin Linlin Fan. 

 

Passend zum diesjährigen Motto "Lieb und Wein" werden unter anderem Werke von Carl Maria von Weber, Josef Strauss, Johann Strauss (Sohn), Josef Hellmesberger, Camille Saint-Saens und Hans Christian Lumbye präsentiert. 

 

Solistin: Linlin Fan (Sopran)

 

Freuen Sie sich auf ein wiederum hochklassiges Neujahrskonzert und seien Sie dabei, wenn es im Bleckeder Haus wieder "Prosit Neujahr!" heißt. 

 

Vorverkauf ab dem 29.11.2014: Filialen der Volksbank Lüneburger Heide eG, Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

Eintritt: 23,-- € inkl. Begrüßungsgetränk

 

 

 

Sonntag, 21.12.2014 17:00 Uhr

Weihnachtliche Lesung mit Ute Gerull und Florian Fiechtner

Von Freude und Stille, von Wünschen und Geschenken, von Erwartung und Hoffnung. 

Lyrik und Prosa zur Weihnachtszeit.

Vorgetragen von Ute Gerull mit musikalischer Begleitung durch Florian Fiechtner.

 

Eintrittspreise: 8,-- EUR Gäste, 5,-- EUR Mitglieder, 2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Samstag, 29.11.2014 19:30 Uhr , Schloss Bleckede, Schlosssaal

Multimedia-Vortrag "Indien - Von Küste zu Küste" mit Andreas Pröve

Andreas Pröve
Andreas Pröve mit einem Inder
Impressionen aus Indien
Impressionen aus Indien

Jedes Jahr brechen Millionen Gläubige im ganzen Land auf, um ihren Göttern die Ehre zu erweisen. Bauern und Handwerker, Busfahrer und Programmierer kleiden sich dann in Gewänder, die alle Kastenunterschiede überdecken. Barfuß, auf glühenden Kohlen und Nagelbrettern kommen sie um zu leiden, zu entbehren, zu büßen und zu opfern.

 

Als Andreas Pröve sich mit ihnen auf die mühsame Reise macht, entdeckt er ein völlig neues Bild von Indien und seinen Menschen.

 

Es entsteht eine spannende Geschichte von Göttern und Gurus, von Mythen und Abenteuern, in der Begegnungen mit Menschen die Hauptrollen spielen.

 

Getragen von Neugier und der Lust am Entdecken, zieht es Andreas Pröve auf seiner zwölften Reise immer tiefer ins Herz Indiens.

 

Im Rollstuhl durchstreift er die Backwaters an Keralas Küsten und die Kardamom Berge, freundet sich mit Straßenkindern im Moloch Mumbai an und verliert sich in jahrtausendealten Tempeln. Dabei behält er jedoch immer sein Ziel vor Augen: Die Umrundung des Subkontinents.

 

Eintrittspreise: 8,-- EUR Gäste, 5,-- EUR Mitglieder, 2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

Sonntag, 09.11.2014 17:00 Uhr , Schloss Bleckede, Schlosssaal

Jüdisch sein, was bedeutet das? Ein jüdischer Abend mit Linde Weiland

Linde Weiland
Linde Weiland, Privatfoto

Die Gymnasiallehrerin, Universitätsdozentin und Kursleiterin für Geschichte, Literatur und Judentum, Autorin, Vorleserin, Vortragende und 20 Jahre lang Vorsitzende der Jüdischen Kultusgemeinde in Fulda - Linde Weiland - ist auch eine leidenschaftliche Sängerin jüdischer Lieder.

 

In ihren Konzerten vermittelt sie die lange und reiche religiöse und weltliche Tradition jüdischer Musik: die jiddische (bekannt als Klezmer) der ashkenasischen Juden Osteuropas, die spaniolische der sephardischen Juden Spaniens und Portugals, die hebräische des heutigen Israels.

 

Die Lieder sind Musik pur, zugleich erzählen sie aber auch über die vieltausendjährige jüdische Geschichte, Religion und Kultur, jüdisches Leben, jüdischen Alltag, über die Freuden und die Trauer der Familien und der einzelnen Menschen. 

Ein Lied, dass das alles umfasst, ist z.B. aus Psalm 133. "Hine ma tov u ma`naìm shevet akhim gam jakhad - seht, wie gut und angenehm es ist, wie Brüder zusammen zu sein".

 

Auch in Bleckede gab es - mindestens seit 1730 - jüdisches Leben, jüdische Familien und Bürger, später eine Synagogengemeinde, einen Betsaal, eine Schule, einen Friedhof, der heute noch von dieser Geschichte zeugt. 

Linde Weiland hat den jüdischen Friedhof in Bleckede 1982, neben anderen in Nordostniedersachsen, dokumentiert (veröffentlicht als Buch und auf der Internetseite www.judeninbleckede.de) und kann so auch profund über die örtliche Geschichte erzählen. 

 

Ausgehend vom augenblicklichen jüdischen Leben in Deutschland soll in lockerer Rede und mit Gesang immer wieder durch Rückgriffe in die Vergangenheit dargelegt werden, WARUM und WIE sich das jüdische vom nichtjüdischen Leben unterscheidet und unterscheiden muss. Zwischenfragen, Gespräch miteinander und Mitsingen (die Liedtexte werden verteilt) sind sehr erwünscht.

 

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine musikalische und informative Reise, scheinbar in die Ferne und doch gleichzeitig ganz in unsere Nähe.

 

Eintrittspreise: 6,-- EUR Gäste, 4,-- EUR Mitglieder, 2,-- EUR Kinder und Jugendliche

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann in Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

 

Dienstag, 04.11.2014 14:00 Uhr , Bardowick, Mühlenstr. 36 / 38

Betriebsbesichtigung Mühle Bardowick

Meyer`s Windmühle in Bardowick. Bildquelle: Eckhard Meyer, Internetseite www.meyers-windmuehle.de

Die 1812 / 13 als "Galerieholländer" errichtete Bardowicker Mühle hat eine wechselvolle Geschichte und wird jetzt in der 6. Generation vom Müller Manfred Meyer betrieben. Es dürfte sicher interessant sein, einmal zu sehen, wie das Mehl für unser tägliches Brot (und die Brötchen...) gemahlen wird. 

Wegen der räumlichen Enge innerhalb des Mühlen-Betriebes ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wir empfehlen daher eine baldige Anmeldung. 

Im Anschluss an die Besichtigung besteht gleich nebenan in Meyer`s Café noch die Möglichkeit zu einer gemütlichen Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen.

 

Der Kostenbeitrag beträgt für Mitglieder 3,-- € pro Person, für Nichtmitglieder 4,-- € pro Person. 

 

Auskünfte und Anmeldung bei Rolf Pollmer, Telefon (05852) 803, E-Mail pollmer.bleckede (at) gmx.de

Zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften wird bei Rolf Pollmer auch um 13.20 Uhr die gemeinsame Abfahrt aller Teilnehmer sein. 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 26.10.2014 18:00 Uhr , Kirche St. Jacobi, Bleckede

Bleckeder Herbstkonzert

Das Blechbläserensemble "AMICI MUSICI"

Festmusik an europäischen Fürstenhöfen mit
Reinhardt Bartschies, Piccolo-Trompete,
Kirchenkreiskantor Jan Peter Heine
Bläserensemble AMICI MUSICI

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der ev. lt. Kirchengemeinde St. Jacobi, Bleckede

 

Prachtvolle Klänge werden im Rahmen des Konzerts durch die Blechbläser "AMICI MUSICI" unter der Leitung von Hans-Joachim Neitzke und Kirchenkreiskantor Jan Peter Heine an der jüngst vollständig renovierten Orgel entfaltet. Die Musiker möchten die Zuhörer zu einer musikalischen Reise an verschiedene europäische Füstenhöfe und durch die Stilepochen einladen. In der Ausgestaltung höfischer Anlässe der geistigen und weltlichen Fürsten sind Festmusiken von Bläsern und Orgel bis in die heutige Zeit nicht wegzudenken, da sie synonym für den feierlichen Rahmen stehen. Durch variierenden Einsatz der unterschiedlichen Instrumente des Bläserensembles wird der facettenreiche Bogen des Konzertes abgerundet. Neben der zierlichen Piccolo-Trompete tritt auch die Tuba als das voluminöseste Instrument solistisch hervor.

 

Festliche Werke für Orgel und Piccolo-Trompete werden von Reinhardt Bartschies aus Lüneburg und Jan Peter Heine musiziert.

Reinhardt Bartschies hat in verschiedenen Ensembles als Piccolo-Trompeter mitgewirkt und profunde Erfahrungen im Zusammenspiel mit der Orgel. Solistische Konzerte hat er unter anderem in der Lüneburger St.-Johannis-Kirche und der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gegeben. 

 

Eintritt: Die Besucher werden am Ausgang um eine Spende gebeten.

 

 

 

 

 

Samstag, 18.10.2014 19:00 Uhr , Landgasthof Karze, Am Rotdorn 7, Bleckede OT Karze

Konzert "Emerald - Folk from Ireland and abroad"

Emerald - Folk from Ireland and abroad

Emerald ist das englische Wort für Smaragd und ein Synonym für die grüne Insel, auch bekannt als "Emerald Isle". Wenn eine Gruppe als Emerald firmiert, dann weiß jeder gleich, was er von der Musik erwarten kann: Irish Folk. So wie ein geschliffener Smaragd, viele Facetten und die grünen Wiesen Irlands Farbschattierungen aufweisen, so ist es auch mit Emeralds Musik.

 

Die Qualität einer Gruppe erkennt man schnell daran, ob sie in ihren Arrangements an den Rockzipfeln großer Vorbilder hängen bleibt oder eine eigene Handschrift entwickelt. Letzteres ist Emerald in den zehn Jahren ihres Bandbestehens vorbildlich gelungen. Dem Sextett zuzuhören ist erfrischend, denn seine Interpretation sowohl von traditionellen als auch zeitgenössischen Liedern hat eine individuelle Note. Die Band kultiviert und pflegt den klassischen Folksong aber auch das zeitgenössische Songwriting aus der Feder von Legenden wie Kate Wolf, Townes van Zandt, Ewan MacColl und Jimmy MacCarthy. Zu einem Emerald-Auftritt gehören aber auch virtuos gespielte Instrumentals, bei denen Gitarre, Bouzouki und die irische Rahmentrommel Bodhrán wie ein Wildbach hinab ins Tal rauschen. Sie geben einen hin- und herwogenden Rhythmus vor, auf dem die melodietragenden Instrumente Fiddle, Flute und die Tin Whistle wie tollkühne Kanufahrer ihre Tänze vollführen. Da können die Musiker / innen zeigen. was sie an raffinierten Verzierungen und Fingerfertigkeit drauf haben.

 

Die Iren sind bekanntlich in die ganze Welt ausgewandert und haben mit ihrer traditionellen Musik auch in Amerika, Kanada oder Australien ihre Spuren hinterlassen. Amerikanische Folksongs, Country & Western oder Bluegrass wären ohne den Input der irischen Auswanderer so wohl nie entstanden. Da die Auswanderer innige Beziehungen zum Mutterland haben, ist es auch mehr als logisch, dass irische Künstler auch die gerade genannten Musikstile im Repertoire haben. Die Sängerin Sue Sheehan hat es vor über einer Dekade nach Hannover verschlagen. Schnell hat sich um sie die Crème de la Crème der dortigen Folkszene gruppiert. Das Sextett nannte sich Emerald und der Rest ist Geschichte. 

 

Das aktuelle Album "Oh A Single Wing" kann auf sehr gute Rezensionen verweisen. So schrieb z. B. Wolfgang Meyering vom DeutschlandRadio: Wenn Musiker sich für eine Musiktradition begeistern aber nicht in sie hineingeboren wurden, so wie die meisten Mitglieder von "Emerald", dann fühlen sie sich am Anfang noch ein wenig wie ein Vogel mit nur einem Flügel. Doch wenn sie es schaffen ihren eigenen musikalischen Hintergrund als zweiten Flügel hinzuzufügen und damit fliegen zu lernen, dann können sie zu ungeahnten Höhen aufsteigen und dabei etwas ganz Eigenes schaffen. Wie das geht, zeigt die Gruppe "Emerald" mit ihrer neuen CD "On A Single Wing" ebenso wie live auf der Bühne. 

 

Das führende deutsche Weltmusikmagazin "Folker" fügt hinzu: ...ein ausgezeichnetes Album. Zugleich mitreißend und sehr fein gespielte, mehrsprachig arrangierte Texte und Songs in bester Rhythm & Reel-Spielweise, immer wieder mit anderen europäischen und nordamerikanischen Einflüssen. Sue Sheehans Stimme begeistert bei jedem Song aufs Neue. 

 

Besetzung: 

Sue Sheehan - Lead Vocals, Percussions

Cornelius Bode - Guitar, Bass, Backing Vocals

Gabi Bode - Flute, Whistle, Bassoon

Astrid Heidmaier - Bodhrán, Banjo, Guitar

Michael Möllers - Fiddle, Lead Vocals, Guitar

 

Eintritt: 16,-- € Gäste, 12,-- € Mitglieder des KHK

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hohmann, Bleckede und Scharnebeck

 

 

 

 

 

Seite 7 von 15 123456789101112131415 << >>

Kultur- und Heimatkreis Bleckede und Umgebung e.V. - Logo